Naturwettbewerb
Größte Sonnenblume kommt heuer aus Rum

Das größte Sonnenblumen-Gesicht lacht beim Landessieger Andreas Posch aus Rum
4Bilder
  • Das größte Sonnenblumen-Gesicht lacht beim Landessieger Andreas Posch aus Rum
  • Foto: Verband der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine
  • hochgeladen von Michael Kendlbacher

Der Verband der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine hat heuer einen Naturwettbewerb „Wer hat das größte Sonnenblumengesicht?“ an Schulen und Kindergärten veranstaltet. In der Gemeinde Rum ging der Einzelsieg an Andreas Posch.

TIROL/RUM. Einen spannenden Naturwettbewerb für junge Nachwuchs-Hobbygärtner veranstaltete der Verband der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine. Gesucht wurde das größte Sonnenblumengesicht aus Tirol. Über den Sommer kümmerten sich die Kinder liebevoll um ihre Schützlinge, bis diese groß genug waren. Dann war es Zeit das Maßband anzulegen und ein Foto an die Jury zu schicken. Unter den insgesamt 992 Kinder, die bei dem Bewerb mitgemacht hatten, konnte Andreas Posch aus Rum sich mit einem Durchmesser von 41,5 cm durchsetzen. Der junge Nachwuchsgärtner sicherte sich nicht nur den Bezirkssieg, sondern gleich den ganzen Landessieg in der Einzelwertung. Landesweite Gruppensiegerin war auch die 3a der Volksschule Rum. Im Bezirk Innsbruck Land war Annalena Kreidl vom Obst- und Gartenbauverein Kolsass-Kolsassberg-Weer Bezirkssieger und Gruppensieger wurde die Familie Eiterer vom OGV Inzing.

Mehr Informationen über den Verband der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine finden Sie hier.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen