Wallner löst Olympiaticket

Der Vorzeigesportler aus Volders freut sich über das Olympiaticket nach Peong Chang.
2Bilder
  • Der Vorzeigesportler aus Volders freut sich über das Olympiaticket nach Peong Chang.
  • Foto: Wallner
  • hochgeladen von Georg Hubmann

Nach einer tollen Vorbereitung und dem ersten erfolgreich bestrittenen Europacup Super-G im Pitztal (Rang 5) ging es für Simon Wallner kurz vor Weihnachten zum Technik-Weltcupauftakt ins Kühtai. Dort hatte er allerdings mit einem Virus zu kämpfen und ist bei schwersten Bedingungen (Eispiste) nicht ins Ziel gekommen.

Guter Start ins neue Jahr

Gut Erholt und mit gutem Training standen dann am 8./9. Jänner die beiden Nachtslaloms in Zagreb am Programm, wo Simon seine ersten Top 10 Plätze im Weltcup einfahren konnte. Nach einem Tag Pause und Weiterreise nach Kranjska Gora war Wallner auch am 11./12. Jänner jeweils im Riesenslalom am Start. Nachdem Wetter und Temperaturen der Piste arg zugesetzt hatten, konnte er in Slowenien abermals zwei Top 10 Platzierungen erreichen und gut punkten. Mit diesen tollen Leistungen sicherte sich der Volderer das Ticket zu den Paralympischen Winterspielen ins Südkoreanische Pyeong Chang. Bevor es nächste Woche nach Frankreich zu den ersten Speed-Rennen geht, belegte der Parade-Behindertensportler am Wochenende noch einen 12. Platz beim Weltcupslalom in Veysonnaz (Schweiz).

Der Vorzeigesportler aus Volders freut sich über das Olympiaticket nach Peong Chang.
Simon Wallner auf dem Weg zu einem Spitzenergebnis im Weltcup.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen