14.09.2014, 22:23 Uhr

Kunterbunter Laden feierte einjähriges Jubiläum

Von und für Familien: im "Kunterbunten Laden" können gebrauchte Kinderartikel zu äußerst günstigen Preisen erstanden werden.
Hall (mr). Der "Kunterbunte Laden" in der Schmiedgasse 1 ist ein gemeinnütziger Verein in Hall, der von zwei Haller Müttern, Dr. Brit Lehner und Christina Tollinger gegründet wurde und letzten Samstag sein einjähriges Bestehen feierte. Der Laden bietet eine Tauschbörse für gebrauchte Kinderbekleidung, Spielsachen, Bücher, Sportartikel und Kindermöbel. Dabei geben Familien gut erhaltene Kinderartikel im Laden ab. Der Verein kümmert sich um die Abwicklung des Verkaufs und behält 40% des Erlöses zur Abdeckung eines Teils der Betriebskosten ein. Die restlichen 60% erhält die jeweilige Familie. Alle Beteiligten arbeiten ehrenamtlich, der Verein erwirtschaftet keinen Gewinn. Von und für Familien: im "Kunterbunten Laden" können gebrauchte Kinderartikel zu äußerst günstigen Preisen erstanden werden. Davon profitieren Käufer als auch Verkäufer. Zu den positive Auswirkungen gehört nicht nur finanzielle Entlastung der Familien sondern auch eine sinnvolle Weiterverwendung gebrauchter Kinderartikel und in weiterer Folge eine Müllvermeidung.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.