Nachrichten - Hermagor

Lokales

Katastrophenhochwasser 1965/66
2 Bilder

100 Jahre Republik Österreich
Katastrophen durch Feuer und Wasser

In 100 Jahren Republik Österreich waren die Bewohner des Bezirks Hermagor oft Opfer der Natur. GAILTAL (lexe). Die Chroniken der Gemeinden verzeichnen Katastrophenfälle wie Hochwasser, Großbrände, Lawinenkatastrophen und Erdbeben. Neben den Schäden an Hab und Gut gab es immer auch Menschen zu betrauern. Die Gail steht neben ihrer vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt auch als Akteur für zahlreiche tragische Ereignisse in der Region. Große Überschwemmungen in den 60ern führten zu...

  • 16.10.18
Die Einweihung beginnt am Sonntag um 15 Uhr
3 Bilder

Saak
Herr Maier und die Kapelle der Hl. Maria

Saak feiert, nach Renovierung seiner Marien-Kapelle, am 21. Oktober die Einweihung. SAAK (lexe). "Liebe Mutter Gottes hilf", so dringlich lauteten im 19. Jahrhundert die Bitten einer Familie, deren krankes Kind verschwunden war. Gefunden wurde das Kleine an der Stelle, an der heute die Kapelle steht, die die dankbare Familie errichten ließ. Die SteingrotteSo inständig flehte Johann Politschnig in den 1920ern in Amerika, gefangen in einem Kessel, um sein Leben. Sein Versprechen an die...

  • 16.10.18
Das Rüsthaus stand auch schon unter Wasser
2 Bilder

Lesachtal
Schutz vor Wasser behindert Einsatz

Lesachtal: In Sachen Verrohrung keine Einigung. Feuerwehrkommandant meldet sich zu Wort. ST. LORENZEN/LESACHTAL (lexe). Die Freiwillige Feuerwehr St. Lorenzen rückt bei Überschwemmungen aus und steht dabei selbst unter Wasser. Ein Szenario, das im Lesachtaler Dorf gar nicht abwegig ist. Gerd Guggenberger, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr zur WOCHE: "Seit 2012 stand das Feuerwehrhaus fünfmal unter Wasser, zwischen 20 und 30 Zentimeter, einmal sogar bis zu einem Meter! Es sind Zustände...

  • 16.10.18
Anträge für Fahrtkostenzuschuss und Mautkostenersatz können noch bis 31. Oktober gestellt werden

Arbeiterkammer
Einreichfrist für Fahrtkostenzuschuss läuft aus

Bis 31. Oktober kann man noch Anträge für Fahrtkostenzuschuss und Mautkostenersatz bei der Arbeiterkammer Kärnten stellen. KÄRNTEN. Bis 31. Oktober 2018 haben Arbeitnehmer noch die Möglichkeit einen Antrag auf Fahrtkostenzuschuss oder Mautkostenersatz bei der AK Kärnten zu stellen. Das gilt für alle Arbeitnehmer mit Hauptwohnsitz in Kärnten, die mehr als fünf Kilometer vom Wohnsitz zum Dienstort pendeln. Auch Lehrlinge und berufstätige Abendschüler haben Anspruch auf einen...

  • 16.10.18
Am Welternährungstag: Manuela Berger aus Tröpolach ist eine jener Kärntner Bauern, die Kinder am heutigen Aktionstag informieren

Bauern an Schulen
Vom Küken bis zum Ei am heutigen Welternährungstag

135 Kärntner Bauern besuchen am heutigen Welternährungstag (16. Oktober) bereits zum vierten Mal 120 Volksschulen und machen auf den Wert heimischer Lebensmittel aufmerksam. KÄRNTEN. Welchen Weg legt ein Ei zurück, bis es im Geschäft erhältlich ist? Die Antwort geben 135 Kärntner Bauern: Sie besuchen am heutigen Welternährungstag bereits zum vierten Mal 120 Volksschulen, um darauf aufmerksam zu machen, dass weltweit 800 Millionen Menschen an Hunger leiden. Die Konsumenten von...

  • 16.10.18
<f>Serbien, 2016: </f>Diese Großmama kümmert sich um 13 Kinder, zwei davon freuen sich ganz besonders über die Geschenke

Hermagor
Weihnachten kommt aus dem Schuhkarton

Mit dieser Aktion erhalten Kinder, vielleicht zum ersten Mal in ihrem Leben, ein Weihnachtsgeschenk. HERMAGOR (aju/ven). Das große Sammeln und Abgeben für die jährliche Spendenaktion "Weihnachten im Schuhkarton" beginnt bereits jetzt. In Spittal sucht Sina Gasser wieder viele, die ihre Geschenke in Schuhkartons zusammentragen. Zum 23. MalDie Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ bringt Kriegskindern, Flüchtlingen und anderen ausgegrenzten Mädchen und Jungen Hoffnung. Eine...

  • 15.10.18

Politik

FPÖ-Klubobmann Gernot Darmann geht in die Offensive und präsentierte fünf Maßnahmen für mehr Lehrlinge in Kärnten

Massnahmen-Paket
FPÖ fordert eine Lehrlings-Offensive

Klubobmann Gernot Darmann präsentiert Maßnahmen-Paket. Das Ziel: Eine Lehre wieder attraktiver machen! KÄRNTEN. „Die Lehrlinge von heute sind die Facharbeiter von morgen“, betont FPÖ-Klubobmann Gernot Darmann. Die Anzahl an Lehrlingen in Kärnten bereitet ihm Sorgen: „Im Vergleich zum Jahr 2012 ist die Anzahl um rund 1.700 gesunken.“ Um diesen Trend umzukehren, präsentiert die FPÖ Kärnten ein fünf Punkte umfassendes Maßnahmen-Paket (siehe „Zur Sache“ unten). Prämie, Bonus & Co. Der...

  • 02.10.18
ÖVP-Clubobmann Markus Malle: „Kärnten braucht einen Schulterschluss im Kampf gegen Drogen!“

Kärntner Landtag beschließt einstimmig Maßnahmen im Kampf gegen Drogen

Die ÖVP Kärnten präsentierte am Dienstag ihr Maßnahmen-Paket und brachte heute – gemeinsam mit Koalitionspartner SPÖ – einen Dringlichkeitsantrag im Kärntner Landtag ein. Die Dringlichkeit wurde anerkannt und der Antrag einstimmig beschlossen. Sei gestern ist es nach der Obduktion eines 33-jährigen Feldkirchners traurige Gewissheit: Er ist der 18. Drogen-Tote im laufenden Jahr in Kärnten! Am vergangenen Dienstag präsentierte die ÖVP Kärnten ein zwölf Punkte umfassendes Maßnahmen-Paket im Kampf...

  • 20.09.18
Drogen keine Chance geben! Die zwölf Maßnahmen der ÖVP Kärnten betreffen vor allem Prävention und Schulen
2 Bilder

Zwölf Maßnahmen im Kampf gegen Drogen

Die ÖVP Kärnten legt ein Maßnahmen-Paket vor und fasst intensive Prävention an Schulen ins Auge. Koalitionspartner SPÖ reagiert: "Viele Forderungen erübrigen sich!" FPÖ greift in dieser Angelegenheit Gesundheitsreferentin an. KÄRNTEN. In Kärnten sind heuer bereits 17 Drogentote zu beklagen. Während die Landespolitik nahezu geschlossen härtere Strafen für Dealer fordert, war die ÖVP Kärnten lange verdächtig ruhig. Jetzt geht sie in die Offensive: Landesrat Martin Gruber, geschäftsführender...

  • 18.09.18
Das Berlaymont-Gebäude ist der Sitz der Europäischen Kommission in Brüssel
3 Bilder

Vorbereitungen für Europa-Wahl laufen auf Hochtouren

In Brüssel bereitet sich die EU für die Europa-Wahl im Mai 2019 vor. In Österreich wird am 26. Mai 2019 gewählt. KÄRNTEN, BRÜSSEL. Die Europäischen Institutionen in Brüssel bereiten sich bereits das ganze Jahr auf die Europa-Wahl 2019 vor. Aus diesem Grund lud das österreichische Verbindungsbüro zu einer Pressereise, an der auch die WOCHE teilnahm. Durch den Austritt des Vereinigten Königreiches aus der EU (Stichwort "Brexit") erhält Österreich nun 19 der insgesamt 705 Mandate, das ist um...

  • 11.09.18
Der Gesetzesentwurf wurde mehrstimmig im Ausschuss beschlossen

Unstimmigkeiten zwischen Koalitionspartnern wegen Pestizidverbot

Die SPÖ und ÖVP sind sich wegen des heute beschlossenen Gesetzentwurfes nicht einig. KÄRNTEN. Der Gestzesentwurf zum Verbot von biologisch nicht abbaubaren Pflanzenschutzmitteln im privaten Bereich wurde nun mehrstimmig im Ausschuss für Naturschutz, Energie und Umwelt im Kärntner Landtag angenommen, damit kann er an die Europäische Kommission übermittelt werden. Sollte die EU-Kommission den Gesetztesentwurf absegnen, dürfen private Anwender nach der Gesetzesänderung nur noch...

  • 23.08.18
AUVA-Umbau könnte zu Leistungseinschränkungen für Patienten führen, so LHStv. Beate Prettner

Gesundheitsreferetntin LHStv. Prettner kritisiert AUVA-Umbau

AUVA-Umbau sei lediglich eine Entlastungsoffensive für die Wirtschaft, so Prettner. KÄRNTEN. Der von der Bundesregierung geplante Umbau der AUVA wird von Gesundheitsreferentin LHStv. Beate Prettner hefitg kritisiert. Sie bezeichnet ihn als den größten Rückschritt der österreichischen Gesundheitspolitik der zweiten Republik. Weiteres befürchtet sie massive Einschnitte für Patienten und die Allgemeinheit. AUVA soll 300 Millionen Euro einsparen Vom geplanten Umbau würde lediglich die...

  • 22.08.18

Sport

Silvio Wieltschnig sicherte sich Platz 20

Hochfelln/Gailtal
Hochfelln Berglauf Grand Prix

Beim Mountain Running World Cup 2018 ist auch ein Gailtaler mit dabei. HOCHFELLN. Unglaublich stark besetzt war der zum Mountain Running World Cup 2018 zählende Berglauf in Hochfelln. Läufer aus verschiedenen Ländern der Welt waren am Start. Mit dabei war auch der Gailtaler Silvio Wieltschnig. Erster seiner Klasse1.074 Höhenmeter mussten auf 8,9 Kilometer überwunden werden. Dabei ging es über Asphalt, Schotter und Felsen. "Ich lief die ganze Strecke mit gleichmäßigem Rhythmus durch....

  • 15.10.18
10 Bilder

SV Thörl Maglern ist stark im Aufwind

Mit Staatsmeistertiteln darf sich der SV Thörl-Maglern 2018 schmücken. Und auch sonst ist einiges los. THÖRL-MAGLERN (nic). Seit einigen Wochen gleicht das Vereinsheim am Sportplatz einer Baustelle. Dringende Sanierungsarbeiten in Kooperation mit der Eigentümerin, der Gemeinde, beschäftigen die Mitglieder. Doch die sportlichen Aspekte geraten dabei nicht in Vergessenheit. Das versichert auch Obmann Roland Koch, der stolz auf seine aktiven Sportler ist und mit Tochter Anna auch eine...

  • 11.10.18
<f>Paul Kovacic</f> ist Schiedsrichter und Schüler zugleich

Schiedsrichternachwuchs
"Wir sind auch nur Menschen"

Paul-Lukas Kovacic ist mit seinen 17 Jahren bereits als Schiedsrichter auf dem Spielfeld im Einsatz. HERMAGOR (aju). Schiedsrichter sein ist nicht immer einfach. Die Arbeit als Unparteiischer birgt so manche Tücken und braucht vor allem eine intensive Ausbildung. Dieser Ausbildung gestellt hat sich nun der 17-jährige Paul-Lukas Kovacic aus Hermagor. Weg zum SchiedsrichterDie Regeln hat er bereits intus, die Prüfung zum Schiedsrichter abgelegt. Nun fehlen ihm nur noch einige Spiele um die...

  • 03.10.18
Motiviert zu den Youth Olympic Summer Games 2018: Robert Zaghoul, Arno Arthofer, Vasilica Iancu, Alexander Biro, Nicolai Uznik, Peter Kaiser und Karl Robatsch

Sportlicher Nachwuchs
Drei Kärntner bei den Youth Olympic Summer Games

Sie wurden von LH Peter Kaiser zu den "Spielen" verabschiedet: Alexander Biro (Fechten), Nicolai Ucnik (Sportklettern) und Anna Thurner (Breakdance). KÄRNTEN. Von 6. bis 18. Oktober finden im argentinischen Buenos Aires die 3. Youth Olympic Summer Games (YOG) statt. Am Start sind 3.920 Nachwuchssportler zwischen 15 und 18 Jahren aus 206 Nationen. Österreich ist mit 42 Sportlern vertreten, Kärnten stellt drei davon: Fechter Alexander Biro (17), Sportkletterer Nicolai Ucnik (18) und...

  • 26.09.18
Zusammenhalt und Spielfreude prägt die Mannschaft der Alten Herren beim SV ATUS Nötsch seit fast drei Jahrzehnten
4 Bilder

Alte Herren Nötsch: Jedes Tor zählt für uns

Rund zwei Dutzend Mal treten die Alten Herren Nötsch im Jahr an, doch öfter fehlen die Gegner. NÖTSCH/GAILTAL (nic). Sie sind zwischen Anfang 30 und Mitte 60 und kicken regelmäßig montags den Ball: Die Rede ist von den Alten Herren Nötsch, die 2019 bereits ihr 30-jähriges Bestehen feiern. Freude am Spiel "Wenn ich mal montags denke, dass ich ja zum Sportplatz muss, dann höre ich auf!" Die Aussage von Herwig Tomantschger, seit 29 Jahren Präsident der Alten Herren, kommt mit einem...

  • 18.09.18
2 Bilder

Askö Semering Trainingsjahr startet

Informationen über die neuen Bewegungsangebote am 21.9.2018 beim Info-Nachmittag im Gemeinschaftshaus St. Georgen im Gailtal!!!!! Fit für Kleinkinder Judo Anfänger, Forgeschrittene, Hobbygruppe Fit fürs Gehirn  (Schüler ab 6 Jahren) Fit durch Leben (Erwachsene)

  • 18.09.18

Wirtschaft

Das Siegerfoto aus dem Jahr 2016. Welche Projekte werden den Kärntner Regionalitätspreis 2018 gewinnen?
4 Bilder

Kärntner Regionalitätspreis 2018
Regionalitätspreis 2018: Frist noch bis Sonntag!

Die WOCHE vergibt zum fünften Mal den Regionalitätspreis. Noch bis Sonntag Projekte einreichen! Die WOCHE honoriert Projekte, Initiativen und Ideen zur nachhaltigen Stärkung der Kärntner Regionen: Zum bereits 5. Mal wird der Kärntner Regionalitätspreis vergeben. Während die Jury schon in den Startlöchern scharrt, geht diese Woche die Einreichfrist zu Ende: Bis Sonntag können Projekte online eingereicht werden. Die Gewinner in den zehn Kategorien erhalten die von der Fachhochschule Kärnten...

  • 17.10.18
TEDxKlagenfurt gewann den Regionalitätspreis 2016 

Kärntner Regionalitätspreis 2018
Regionalitätspreis 2018: Wissen sichern ist Zukunft sichern

Bis Sonntag, 21. Oktober, können Projekte für den Regionalitätspreis eingereicht werden. Vielfältige Schulen, hervorragende Hochschulen, fachspezifische Lehrwerkstätten und das viel gelobte duale Ausbildungssystem: Kärnten weist eine Vielzahl an Bildungseinrichtungen und -möglichkeiten auf. Besonders wichtig ist es dabei, Bildung in vielfältiger Art und Weise nicht nur in den Ballungszentren, sondern vor allem in den Regionen sicherzustellen. Denn Bildung bedeutet Weiterentwicklung. Wenn...

  • 10.10.18
Bezahlte Anzeige
Die letztwillige Regelung kann nie zu früh getroffen werden, aus Erfahrung der Anwälte meist eher zu spät. Jeder Lebensabschnitt erfordert andere Regelungen, deshalb ist Beratung wichtig
3 Bilder

Expertentipps rund ums Erben am 15. Oktober in Hermagor

Kärntner Rechtsanwälte informieren in einer Roadshow zum Thema „Vererben oder schenken?“ Seit dem 1. Jänner 2017 gilt das neue Erbrecht. Mittlerweile liegen bereits umfassende Erfahrungen im Umgang mit den neuen Bestimmungen und erste höchstgerichtliche Entscheidungen zu Zweifelsfragen vor. Deshalb informieren die Kärntner Rechtsanwälte in Kooperation mit den Kärntner Raiffeisenbanken sowie der WOCHE Kärnten in allen Bezirkshauptstädten, darüber worauf es beim Erben, Vererben und Schenken...

  • 09.10.18
Von der Kutsche bis zum Luxusbus, da gehörte auch dieses Fahrzeug zur Flotte der Wiegeles
2 Bilder

Von der Pferdekutsche zum Luxusbus
Wiegele Reisen blickt auf über 100 Jahre Firmengeschichte zurück

Von der Pferdekutsche bis zum Luxusbus hat die Firma Wiegele Reisen alles mitgemacht.  BAD BLEIBERG (aju). Schon im Jahr 1912 erhielt Firmengründer Johann Wiegele vom Hofrat der K.u.K. Monarchie die Konzession, um Personen zu befördern. Seither hat sich sehr viel getan. "Von der Monarchie zur Moderne quasi", lachen Herbert und Johannes Wiegele. Startschuss"Unser Urgroßvater Johann Wiegele kam aus Pogöriach in Villach nach Bleiberg und arbeitete als Postkutscher", erinnern sich die...

  • 09.10.18
Präsentation des Wirtschaftsberichtes mit LR Zafoschnig und LHStv.in Schaunig

Wirtschaftsbericht
Kärnten erzielt stärkstes Wachstum im Bundesländervergleich

Der Wirtschaftsbericht zeigt, dass Kärnten im bundesweiten Vergleich aufholt und das stärkste Wirtschaftswachstum aller Bundesländer erzielt. KÄRNTEN. LHStv. Gaby Schaunig präsentierte gemeinsam mit LR Ulrich Zafoschnig die Zahlen für die Kärntner Wirtschaft. Beide zeigen sich dabei äußerst positiv und freuen sich eine positive Bilanz ziehen zu können. Kärnten holt auf Der Bericht zur Wirtschaftslage 2017/18 wurde vom Kärntner Institut für höhere Studien und wissenschaftliche Forschung...

  • 09.10.18
  • 1
V.l.n.r.: Bürgermeister Christian Müller, Holzbau-Unternehmer Erwin Thoma, Anna Kleissner von Economica Kärnten, Erhard Pretterhofer vom Holzcluster Steiermark, Landtagsabgeordneter Gernot Darmann und Hermagor's Vz.Bürgermeister Leopold Astner
22 Bilder

Gitschtal-Forum 2018
Gemeinde Gitschtal "am Holzweg"

Ganz im Zeichen des Holzes stand das dritte Gitschtal-Forum in Weißbriach. WEISSBRIACH (jo). Das Thema Holz prägt das Gitschtal seit vielen Generationen und stellt auch eine wesentliche Ertragsquelle für Landwirte, für Handwerksbetriebe und für die gesamte Holzwirtschaft dar. Daher hat sich die Gemeinde Gitschtal vorgenommen, den wohl genialsten Rohstoff der Welt in ihr Leitbild zu integrieren. Vor diesem Hintergrund fand kürzlich mit dem bereits dritten Gitschtal-Forum im örtlichen...

  • 09.10.18

Leute

Silberne Atemschutzgeräteträger: Florian Jost, Markus Astner und Andreas Astner
3 Bilder

ARNOLDSTEIN
Auszeichnungen für Kameraden

Trupps der Feuerwehr bekamen Gold bei Atemschutzleistungsprüfung. ARNOLDSTEIN. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase wurde es kürzlich ernst. Nach fünf Stationen, in denen den ATS-Trägern alles Wissen und Erfahrung abverlangt wurde, stand das Ergebnis fest, alle Trupps hatten den Bewerb mit Bravour gemeistert und konnten das ATS-Leistungsabzeichen in ihren Händen halten. Kürzlich trat erstmals ein Trupp der FF Tröpolach zur Atemschutzleistungsprüfung in Silber am Gelände des Kärntner...

  • 15.10.18
320 Bilder

Werbung
Creos 2018

INNENSTADT (dw). „Kreativität ist südlich und der CREOS ist seit diesem Jahr auch offiziell der coolste Landeswerbepreis“, freut sich Fachgruppenobmann Volkmar Fussi über den überwältigenden Zuspruch zur Gala - mit 600 Besuchern eine der größten Wirtschaftsveranstaltungen Kärntens. 2018 wurden 240 Arbeiten eingereicht, das ist absoluter CREOS-Rekord. 42 Preisträger konnten schließlich einen Preis in Gold, Silber oder Bronze mit nach Hause nehmen. Die bekannte Moderatorin Arabella Kiesbauer...

  • 15.10.18
Ein Stückchen unverfälschte Heimat mit viel Gemütlichkeit und mit regionaler Kartoffel-Kulinarik geniessen die Besucher jährlich beim Hoffest von Heimo Oberauner mit seiner Silvia
34 Bilder

Hoffest Zerza Bauer
Kartoffeln haben sich in Schale geworfen

Der Zerza-Bauernhof hat zum traditionellen und urigen Kartoffel- und Hoffest in Tressdorf geladen. TRESSDORF (jost). Heimo Oberrauner setzt mit seinem Kartoffelanbau ein deutliches Zeichen für Regionalität, Identität und Nachhaltigkeit und öffnete für das Hoffest die Pforten seiner Landwirtschaft. 21 Kartoffelsorten hat der Jungbauer auf seinen Äckern angebaut und geerntet. Das schmackhafte Sortiment wie z.B. „Ditta“, „Hermes“, Violetta, „Husar“ oder „Red Fantasy“, fand beim kleinen, aber...

  • 14.10.18
115 Bilder

Kirchtag in Kötschach
Kirchtag is in Kötschach

KÖTSCHACH (luta) Sehnsüchtig erwartete nicht nur die Burschenschaft den diesjährigen Kötschacher Kirchtag. Den Anfang machte die bestens bekannte Formation Meilenstein, die für ordentlich Stimmung im Festsaal sorgte. Die Besucher, unter denen sich auch Bürgermeister Walter Hartlieb befand, rockten, klatschten und tanzten. Obwohl die Nacht für einige lang war, ging es am nächsten Morgen bereits um 06:00 mit den Weckruf durch die Obergailtaler Trachenkapelle unter der Leitung von Stefan Zojer...

  • 07.10.18
Die heimischen Wirte servierten köstliche Krautspezialitäten
29 Bilder

Krautfest
Grosser Auftritt für Gitschtaler Krautköpfe

Prächtige Krautköpfe zeigten sich beim 18. Gitschtaler Krautfest von ihrer köstlichsten Seite. WEISSBRIACH (jost). Seit Wochen zieren kreative Krautscheuchen das Weissbriacher Ortsbild und sind Wegweiser zum Gitschtaler Krautfest, bei dem jährlich am ersten Oktober-Sonntag Genuss, Kultur und Kulinarik bestens harmonieren und den regionsspezifischen Krautkopf in den Mittelpunkt des Geschehens rücken. Krautköpfe sind nicht nur Teil der Gitschtaler Identität, sondern auch ein kulinarischer...

  • 07.10.18
Museum des Nötscher Kreises: Ausstellungsorganisatorin Birgit Kassl
45 Bilder

Tag des Denkmals
Zur Ausstellung ins Museum

Am Tag des Denkmals wurden im Gailtal kulturelle Schätze "geteilt". NÖTSCH (kamp). Im Museum des Nötscher Kreises trafen sich Kunstbegeisterte um die Werke von Almut Katnik zu bewundern und durch die Ausstellung mit Bildern von Sebastian Isepp zu wandern und das künstlerische Flair zu genießen. Gesehen wurden unter anderem: ein Glaskopf von Kiki Kogelnik, Skulpturen von Almut Katnik und von Sebastian Isepp: das Relief "Zwei Köpfe" (1913), das Bild "Bach im Winter" (1909) und die Laute.

  • 02.10.18

Gedanken

Vom Ortler bis zur Adria "Brennpunkt Plöckenpass"

Am 27. September startet die Exkursion zum Schauplatz des Gebirgskrieges 1915 bis 1917. Vom Ortler bis zur Adria "Brennpunkt Plöckenpass" lautet das Motto des Ausfluges unter der Leitung von Gottfried Kalser . Der Plöckenpass ist das einzige Gebiet im heutigen Österreich, das eine große Konzentration aussagestarker, historischer Objekte und Anlagen des ersten Weltkrieges aufweist. Die Dolomitenfreunde haben diesen Schauplatz wieder begehbar gemacht. Die Geschichte dieses Grenzüberganges ist...

  • 08.09.14

Pfarrwallfahrt nach Maria Luggau

Am Sonntag, dem 24. August 2014 findet die Pfarrwallfahrt nach Maria Luggau gemeinsam mit der Pfarre St. Justina statt. Abmarsch ist um 05.30 Uhr bei der Luggauer Brücke, Zustiegsmöglichkeiten für den Bus sind um 11.10 Uhr beim Feuerwehrhaus in Mittewald. Der anschließende Gottesdienst beginnt um 12.30 Uhr in der Basilika Maria Luggau.

  • 18.08.14

BUCH TIPP: Vom Bauernbub zum Heiligen

Papst Johannes Paul II. wird am 27. April in Rom heiliggesprochen, zusammen mit einem Vorgänger, Johannes XXIII., der einmal gesagt hat: "Papst kann jeder werden. Der beste Beweis bin ich." Als Bub wollte Angelo Roncalli schon ein Heiliger werden, ein Traum geht in Erfüllung. Experte Hubert Gaisbauer entschlüsselt im Buch aus heutiger Perspektive den Weg, den der Bauernsohn gegangen ist. Tyrolia, 272 Seiten, 19.95 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter...

  • 21.04.14