Übern Cellonstollen und Steinberger Klettersteig auf den Cellon (italienisch) oder auch Frischenkofel genannt aufsteigen

das Gipfelkreuz vom Cellon
43Bilder
Wo: Cellon Gipfel, 9640 Kötschach-Mauthen auf Karte anzeigen

Unser Aufstieg beginnt am Plöckenpass links neben dem Windrad.
Am Besten plant man hierfür eine Tagestour.

Die Kombination Cellon-Stollen und Steinbergerweg ist gleichzeitig eine interessante Reise in die Vergangenheit. Man findet überall  Spuren der Kämpfe aus dem Ersten Weltkrieg.

Bei Nässe sollte man beide meiden, ansonsten liegen die Schwierigkeiten im leichteren Bereich (C). Beide Varianten lassen sich mit anderen Klettersteigen in der Umgebung verbinden :-)

Es gibt noch 2 weiter Klettersteige die auf den Cellon führen, die aber etwas schwieriger sind------den Weg ohne Grenzen oder den Oberst Gressel Weg.

Ausrüstung:
Klettergurt mit Klettersteigset
Kletterhelm
adäquates Schuhwerk
Klettersteig-Handschuhe
Stirnlampe für den Stollen
Personalausweis/Reisepass wegen der Grenze (Abstieg)

Bitte nicht  bei unsicheren Wetterverhältnissen oder Nässe aufsteigen.
Auch auf  Steinschlag achten  und as Lostreten von Steinen vermeiden.

Wir hatten viel Glück mit dem Wetter und auch eine herrliche Fernsicht auf die umliegende Bergwelt
Der Abstieg führt uns  dann  den etwas längeren Normalweg über Italien wieder zum Plöckenpass.

das Gipfelkreuz vom Cellon
2
beim Aufstieg haben wir das Windrad  vom Plöckenpass immer im Blick
es gaht gleich steil bergauf
hier gehts in den Stollen
Einblick in den Stollen
4
auf gehts Sonja
zwischendurch haben wir immer schöne Ausblicke
und es wird auch richt steil
beim Ausstieg angekommen
Aussicht am Ausgang vom Stollen
wieder im Freien steigen wir weiter hoch...Foto Sonja
2
zwichendurch gehts noch a Stückerl bergauf..Foto von Sonja
aufe gehts
Ausblick nach Italien
Foto von Sonja Schuster
wir hakten uns rechts
bald haben wir den Steinberger Klettersteig erreicht...sind schon sehr gespannt
2
und los gehts..hier beginnts---Foto Sonja
Sonja freut sich schon auf den Gipfel
Ausblick vom Klettersteig
3
machma mal ne Pause Sonja
der Klettersteig ist sehr lange
und weiter gehts
bald haben wir die lange Rinne hinter uns
in den Höhlen in der Nähe vom Gipfel
aus den Höhlen gschaut
Aussicht links auf den kleinen Pal mit dem Freilichtmuseum
Aussicht auf den Polinik..auch den grünen See und das Plöckehaus mit dem Teich
der Gipfel in Sicht
mit Soja am Gipfelkreuz
1
es gibt noch eine zweiten Cellon Gipfel dort oben mit einem kleineren Kreuz..dieses Gipfel liegt noch etwas höher
2
hier sieht man genau hinüber da steht dieses kleine Kreuz---Foto Sonja....winke winke Sonja
Blick auf den Cellon vom anderen Gipfel....winke winke Sonja
Aussicht in alle Richtungen
hier kommt man beim Abstieg vorbei..der Rückweg zieht sich ganz schön in die Länge
das letzte Stück durche einen bunten Wald
wieder am Parkplatz angekommen
2
Skizze von unserem Aufstieg..nach dem Stollen halten wir uns rechts
6
Mehr Bilder anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen