16.09.2014, 18:27 Uhr

65 Jahre und kein bisschen leise

Die Singgemeinschaft Oisternig feierte in Feistritz an der Gail mit „Singen unter der Linde“ ihr 65-jähriges Jubiläum.

Vor 65 Jahren beschlossen sangesfreudige Frauen und Männer die „Sing- und Dorfgemeinschaft Oisternig“ zu gründen. Die Singgemeinschaft Oisternig ist inzwischen die stimmungsvollste, musikalische Botschafterin und Kulturträgerin des Unteren Gailtales, die dem bodenständigen Liedgut stets verbunden aber auch immer offen für Neues ist. Bei der Jubiläumsveranstaltung trafen sich ehemalige Chormitglieder mit aktiven Sängern, um gemeinsam zu feiern und zu singen. Erinnerungen an „alte Zeiten“ wurden mit bewegten Geschichten geweckt, langjährige Mitglieder wurden geehrt und die Verbindung zwischen „Alt und Jung“ gepflegt. Mit dem Jubelchor feierte gleichzeitig auch der Kärntner Sängerbund sein 150-jähriges Bestehen. Die Heilige Messe mit Pfarrer Stanko Trap, musikalisch umrahmt von der „Singgmeinschaft Oisternig und „Young Oisternig“, gab der Veranstaltung einen würdigen und ehrenvollen Rahmen.
Mitgefeiert haben u.a.: Bgm. Dieter Mörtl, Horst Moser vom Sängerbund, Klaus Fillafer – Kärntner Bildungswerk, ....
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.