13.05.2016, 11:25 Uhr

Identität in der digitalen Welt

Florian Humplik, Lukas Praml und Maria Zach von der Österreichischen Staatsdruckerei, mit Museums-Obmann Heinz Pansi

Die Österreichische Staatsdruckerei ist immer einen Schritt voraus.

MÖDERNDORF (jost). Interessante Informationen aus der Österreichischen Staatsdruckerei präsentierte das Gailtaler Heimatmuseum kürzlich zum Auftakt der heurigen Veranstaltungs-Saison.

Chronik

Das Unternehmen wurde anno 1804 von Kaiser Franz I. gegründet und ist ist seit dem Jahr 2000 ein privates Hochsicherheits-Unternehmen im Dienst der Republik Österreich. Sie produziert u.a. den Österreichischen Reisepass mit Chip, aber auch die Dienst-Pässe aller EU-Mitarbeiter, sowie diverse andere Dokumente wie Identitätsausweise und Führerscheine, meist im Scheckkartenformat.

Digitale Sicherheit

Für sichere Identität in der digitalen Welt entwickelten die Experten der Staatsdruckerei die Ausweis-App „MIA“, deren Praxis-Start unmittelbar bevorsteht. Fälscher-Sicherheit steht an oberster Stelle!
Ausführliche Informationen zu all diesen Themen vermittelt die Ausstellung „History Walk“, die noch mehrere Wochen lang im Heimatmuseum zu besichtigen ist.

Gesehen u.a. Heinz und Evelyn Pansi, Christian Essl, Hans Madritsch, Hermann Verderber, Willi und Elisabeth Muffat, Kaspar Popotnig, Alois Marka, Angelika Telesklav, Dietmar Koller, Günther Fian, Manfred Jost, Gustl Rachoi...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.