Meine Gemeinde im NÖ-Check
So Öffi-fit sind die Gemeinden im Unteren Traisental

Einer der fleißigsten Fahrer: Josef Humpelstätter und Fahrgästin Rosina Mengl.
2Bilder
  • Einer der fleißigsten Fahrer: Josef Humpelstätter und Fahrgästin Rosina Mengl.
  • Foto: Fahrdienst Herzogenburg
  • hochgeladen von Sarah Loiskandl

UNTERES TRAISENTAL. Das Land Niederösterreich gibt Jahr für Jahr mehr Geld für den Öffi-Verkehr aus. Alleine von 2019 auf 2020 steigt das Budget um vierzig Prozent auf 131 Millionen Euro. Auch das Untere Traisental ist, was Öffis betrifft, gut angebunden.

Gut, aber Luft nach oben

Mit einer Bahn- und vier Buslinien ist der Bahnhof in Traismauer einer der bestangebundensten in St. Pölten. "Gerade Pendler, Schüler und Studenten aus unserer Stadtgemeinde profitieren von den großzügigen Angeboten in die Richtungen Wien, Tulln und St. Pölten", meint Bürgermeister Herbert Pfeffer, "Allerdings ist noch Luft nach oben. Gemeinsam mit unseren Nachbargemeinden möchte ich die Forderungen an ÖBB und VOR verstärken."

Fahrdienste ergänzen Öffis

Abseits von Bus und Zug dienen zwei Fahrdienste im Unteren Traisental dazu, das Öffi-Netz auch in den weniger gut angebundenen Gemeinden zu verdichten. "Die Vereine WE_MOVE Wölbling und der Fahrdienst Herzogenburg ergänzen sowohl den öffentlichen Verkehr als auch den gewerblichen Taxitransport. Gerade, um die weiterführende Infrastruktur - zum Beispiel von Wölbling aus den Bahnhof in Statzendorf - zu erreichen, sind sie nützlich", erklärt Klima- und Energiemodellregions-Manager Alexander Simader, "Gegen einen monatlichen Mitgliedsbeitrag wird man von ehrenamtlichen Fahrern von A nach B gebracht." Besonders wichtig dabei: Die Fahrer werden im Vorhinein ob ihrer Fahrtauglichkeit überprüft. "Das ist uns im Sinne unserer Passagiere sehr wichtig", betont Fahrdienst Herzogenburg-Obmann Franz Gerstbauer, "Alle unserer 31 Fahrer haben in der Fahrschule Moritz eine Übungsfahrt absolviert." So auch in Wölbling: "Bevor wir jemanden in den Dienst aufnehmen, gibt es immer eine Einschulung mit Testfahrt, bei der wir das Auto und die wichtigsten Fahrtziele durchgehen", unterstreicht auch WE_MOVE-Wölbling-Obmann Peter Hießberger.

Einer der fleißigsten Fahrer: Josef Humpelstätter und Fahrgästin Rosina Mengl.
WE_MOVE-Wölbling-Obmann Peter Hießberger.
Autor:

Sarah Loiskandl aus Herzogenburg/Traismauer

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.