Unser G'schäft
Herzogenburg unterstützt Wirtschaft und Haushalte mit Sammelpass-Aktion

Herzogenburg hilft Herzogenburg durch die Corona-Krise.

HERZOGENBURG. Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Herzogenburg hat in seiner Sitzung am 29. Juni über eine Unterstützungsaktion für Wirtschaft und Haushalte beraten. Bürgermeister Christoph Artner hat im Gemeinderat folgenden Antrag stellen, der bereits im Finanz- und Personalausschuss sowie im Wirtschaftsausschuss behandelt wurde:

  • Alle Herzogenburger Betriebe mit Ausnahme von Großkonzernen und Betrieben, die während der Coronapandemie keine betrieblichen Einschränkungen hatten, werden eingeladen, an der Aktion teilzunehmen.
  • Pro 5-Euro-Einkauf/Rechnungshöhe bei einem teilnehmenden Herzogenburger Betrieb erhält der Kunde ein Pickerl und kann so den Sammelpass mit insgesamt vierzig Pickerl befüllen.
  • Jeder Herzogenburger Haushalt kann einen vollen Sammelpass im Stadtamt Herzogenburg (Finanzverwaltung) gegen 20-Euro-IW-Gutscheine eintauschen.
  • Diese Gutscheine werden von der Stadtgemeinde Herzogenburg finanziert und können wieder bei allen teilnehmenden Betrieben eingelöst werden.
  • Die Aktion läuft bis Ende September 2020. Der Eintausch der vollen Sammelpässe ist bis Ende Oktober 2020 möglich.
  • Im November gibt es eine Verlosung unter allen abgegebenen Sammelpässen (Erster Preis: 1.000 Euro IW-Gutschein, Zweiter Preis: 700 Euro IW-Gutschein, Dritter Preis: 500 Euro IW-Gutschein).

„Gemeinsam können wir diese Unterstützungsaktion zu einem Erfolg für die lokale Wirtschaft machen. Gleichzeitig werden die heimischen Haushalte unterstützt.“

, so Bürgermeister Artner dazu.
 

Zur Sache

Herzogenburger Betriebe, die sich bei der Aktion beteiligen wollen, können sich bei der Interessensgemeinschaft der Wirtschaft (Obfrau Evelyne Moser-Bruckner, 0676/6531787, info@wirtschaft-herzogenburg.at) melden. Eine Mitgliedschaft bei der Interessensgemeinschaft der Wirtschaft ist keine Voraussetzung zur Teilnahme. Ausgenommen von der Unterstützungsaktion sind Großkonzerne beziehungsweise Betriebe, die während der Coronapandemie keine betrieblichen Einschränkungen hatten.

Autor:

Sarah Loiskandl aus Herzogenburg/Traismauer

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen