"Landwirtschaft ist systemrelevant": NÖ Bauernbund dankt Landwirten

Direktvermarkter Rudolf Hell (Statzendorf) und Christine Brunner (Pummersdorf), Bundesministerin Klaudia Tanner, NÖ Bauernbund-Obmann Stephan Pernkopf, NÖ Bauernbund-Direktor Paul Nemecek.
  • Direktvermarkter Rudolf Hell (Statzendorf) und Christine Brunner (Pummersdorf), Bundesministerin Klaudia Tanner, NÖ Bauernbund-Obmann Stephan Pernkopf, NÖ Bauernbund-Direktor Paul Nemecek.
  • Foto: Lorenzer
  • hochgeladen von Sarah Loiskandl

STATZENDORF. „In Niederösterreich lassen wir niemanden alleine und keinen im Stich – wir sind füreinander da. Auch in turbulenten Zeiten ändert sich am Miteinander nichts. Wir sind froh, dass die Bundesregierung die Grundlagen geschaffen hat, sodass die Landwirtschaft auch in dieser schwierigen Lage arbeiten und die Bevölkerung über die Direktvermarkter mit Lebensmitteln versorgen kann.“, dankten die NÖ Bauernbundspitze um -obmann Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Direktvermarkter Rudolf Hell (Statzendorf) und Direktor Paul Nemecek anlässlich eines Krisengesprächs mit Bundesministerin Klaudia Tanner. Die Einstufung der Landwirtschaft als systemrelevant ist für die heimischen Landwirte von besonderer Bedeutung, dadurch ist es möglich, die Arbeiten am Feld und im Stall zu erledigen und dringende Besorgungen für den Betrieb zu erledigen. Die Gleichstellung von Direktvermarktern mit Supermärkten betreffend der Öffnungszeiten garantiert die Versorgung der Konsumenten und die Existenz der heimischen landwirtschaftlichen Betriebe.

Versorgung mit Lebensmitteln ist sichergestellt

Die heimische Landwirtschaft stellt eine wichtige Versorgungsgrundlage der Bevölkerung dar. Ministerin Tanner zur aktuellen Lage: „Wir befinden uns in der schwierigsten Situation seit dem zweiten Weltkrieg - wir als Bundesregierung tragen eine große Verantwortung. Gerade die Lebensmittelversorgung ist entscheidend für die öffentliche Sicherheit. Wir danken den Bauern dafür, dass sie mit ihren Lebensmitteln für diese Sicherheit sorgen.“ Ebenfalls wurde von Bundesministerin Tanner die starke und gute Zusammenarbeit und Partnerschaft mit dem Land Niederösterreich hervorgehoben. Einig sind sich Tanner, Pernkopf und Nemecek, dass „es gerade jetzt richtig und wichtig ist, sowohl die Produkte, als auch die Arbeit der Landwirtschaft zu schätzen und denBauern zu danken."

Autor:

Sarah Loiskandl aus Herzogenburg/Traismauer

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen