Schwarzalm-Wald auf dem Prüfstand

: Prof. Dr. Franz Holawe (Uni Wien, 2. Von links), Dr. Michael Grabner (Boku Wien, ganz rechts) und Walter Gangl (4. Von rechts, Bundesforste) untersuchten mit Studenten den Wald rund um die Kremser Schwarzalm.
  • : Prof. Dr. Franz Holawe (Uni Wien, 2. Von links), Dr. Michael Grabner (Boku Wien, ganz rechts) und Walter Gangl (4. Von rechts, Bundesforste) untersuchten mit Studenten den Wald rund um die Kremser Schwarzalm.
  • Foto: Foto: Stadt Krems
  • hochgeladen von Doris Necker

KREMS. Wie reagiert die Schwarzkiefer auf den Kimawandel? Dieser Frage gehen Studierende des Instituts für Georgrafie und Raumplandung der Uni Wien und des Instituts für Holztechnologie der Boku Wien auf den Grund. In Krems nahmen sie die Schwarzkiefern im Wald Stifung Bürgerspitalfonds auf der Schwarzalm unter die Lupe. Diese Baumart reagiert sehr sensibel auf veränderte klimatische Verhältnisse, wie Nässe oder Trockenheit. Die gewonnen Daten werden im Sommer ausgewertet.

Für die Stiftungsverwaltung kann dieses Forschungsprojekt wichtige Erkenntnisse im Hinblick auf die geplante Durchforstung des Stiftungswaldes bringen. In Zusammenarbeit mit der Bezirksforstbehörde und den Bundesforsten der Stiftung Bürgerspitalfond Krems soll im kommenden Winter die 12 Hektar große Waldfläche fachgerecht durchforstet werden, sodass eine natürliche Verjüngung ohne Kahlschlag möglich ist. Der beliebte Naherholungsraum der Kremserinnen und Kremser kann sich auf natürlichem Wege ohne Kahlschlag erholen.

Autor:

Doris Necker aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.