25.10.2017, 16:22 Uhr

Motorrad musste geborgen werden

Die Feuerwehr Statzendorf musste Betriebsmittel binden. (Foto: FF Statzendorf)
STATZENDORF (mh). Kurz nach Mitternacht wurde die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf am vergangenen Sonntag zu einer Motorradbergung auf die L100 Höhe Hohes Kreuz alarmiert. Unverzüglich rückte das Rüstlöschfahrzeug aus. "Aufgabe war es, das verunglückte Motorrad zu bergen und gesichert abzustellen", sagte ein Sprecher der Florianis.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.