Concerto Imperiale – Musik im Dienste der Habsburger

Ob sie Geiger, Zinkenisten oder Organisten waren, italienische Musiker – aus Wien, Dresden oder Hamburg, mit Namen Castello, Frescobaldi, Schütz, Weckmann und Schmelzer – überquerten die Alpen um sich um prestigeträchtige Stellungen an den Höfen der Habsburger zu bewerben, oder sich bei großen Meistern wie Giovanni Gabrieli in Venedig zu perfektionieren. Ihre brillante Musik verband den strahlenden Glanz der Blechbläser mit der Süße der Streicher in einem unablässigen Wettstreit von Virtuosität und Gefühl.
Franciska Hajdu (Violine), Luise Manske (Dulzian), Lambert Colson (Zink), Fabien Moulaert (Posaune) und fr. Martin Anderl (Orgel) präsentieren am Samstag, dem 18. Jänner im Stift Stams Werke von A. Gabrieli, G. Frescobaldi, J.H. Schmelzer, M. Weckmann, H. Schütz u.a.
Beginn ist um 18 Uhr.

Wann: 18.01.2014 18:00:00 Wo: Stift Stams, Stiftshof 2, 6422 Stams auf Karte anzeigen
Autor:

Ingrid Schönnach aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.