Alpinunfall
Eiskletterer stürzte in 40 Meter hoher Rinne ab

Die Bergrettung Jerzens war im Einsatz
  • Die Bergrettung Jerzens war im Einsatz
  • hochgeladen von Petra Schöpf

JERZENS. Zu einem Alpinunfall kam es am  13.01. in Zaunhof, St.Leonhard. Ein 41-jähriger in Innsbruck wohnhafter Italiener stieg in Begleitung zweier weiterer Personen gegen 10 Uhr gemeinsam vom Talboden des Rauchenbichl zum „Rechten Eisfall“ im Pitztal auf. Dazu mussten die Bergsteiger über eine schneebedeckte Rinne steigen. Dabei rutschte der Italiener aus und schlitterte über die sehr steile, eis- und schneebedeckte Rinne ca. 40 Meter hinunter und blieb schwer verletzt liegen. Nach Alarmierung der Rettungskräfte und medizinischer Versorgung durch den Notarzt musste der Mann terrestrisch geborgen und bis zum Talboden gebracht werden. Anschließend wurde er mit dem Hubschrauber ins KH Zams geflogen. Im Einsatz waren die Alpinpolizei und die Bergrettung Jerzens.
Mehr Nachrichten aus dem Bezirk

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melden dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen