One Square Mile - Kunstprojekt des ausgewanderten Imsters Vinzenz Stergin in London
Imster zog aus, um London zu erobern

Vinzenz Stergin ist in der Musikszene in London ein gefragter Mann.
5Bilder
  • Vinzenz Stergin ist in der Musikszene in London ein gefragter Mann.
  • Foto: Foto: Jennewein
  • hochgeladen von Clemens Perktold

Ein Imster zog aus, um Londons Musikszene zu erobern. Und das mit Erfolg: Vinzenz Stergin’s neues Musikalbum und Musikinititaive ermutigt zu gegenseitigen zuhören und kreieren.

IMST, LONDON. Das neueste Musik Projekt von Musiker und Künstler Stergin wird inspiriert durch sehr persönliche Gespräche mit Menschen, die in derselben Quadratmeile wie der Musiker selbst leben. Diese Gespräche hat er dann mit einer Gruppe von Musikern als Grundlage für neue Lieder hergenommen. Der geborene Österreicher lebt an der Grenze zwischen den zwei Londoner Bezirken Lewisham und Greenwich. Dort findet man einen Querschnitt der Gesellschaft mit Leuten aus allen sozioökonomischen Herkünften.

"Will ein Zeichen setzen"

“Ich weiss dass unsere gesellschaftlichen Probleme tiefe Wurzeln haben und oft sehr kompliziert sind. Nichtsdestotrotz möchte ich ein positives Zeichen setzen und Leute dazu ermutigen miteinander zu reden und sich zu zuhören. Für mich ist Musik, oder Kunst generell, ein essentieller Teil des menschlichen Daseins und jeder kann und sollte sie im Leben haben. In den Medien sehen wir sehr oft nur außergewöhnliche Menschen die außergewöhnliches machen aber ich involviere gerne das alltägliche in meinen Schaffensprozess und finde dort das Außergewöhnliche” sagt Stergin.

Engagierter Musiker

Der mit dem renommierten ‘Do It Differently Award’ von Help Musicians UK ausgezeichnete und vom Arts Council England prämierte Musiker ist außerdem leitender Kreativer des Musiklabels InHouse Records welches mit jugendlichen Straftätern im Südosten Englands arbeitet. Durch diese Arbeit wurde ihm wieder bewusst welche Kraft Musik haben kann. Nun plant der Musiker das 1 Mi2 Konzept auf möglichst viele Quadratmeilen auf der ganzen Welt zu verbreiten. Er ist auf der Suche nach Künstlern und Musikern die dem selben Prinzip folgen: reden - zuhören - kreieren. Hier ist ein link zu seinem Künstleraufruf: https://youtu.be/WO4f3fWrJlo
Das Projekt wird unterstützt vom Austrian Cultural Forum London und alle Gespräche, Lieder und Portraitfotos der Interviewpartner können auf der Online Ausstellung www.onesquaremile.eu erkundet werden. Für die Songs arbeitete er mit einigen musikalischen Englischen Schwergewichten wie zB Schlagzeuger Adam Betts (Squarepusher, Jarvis Cocker, The Roots,...) zusammen.

Presse Stimmen über Stergin:

“Das ist ein Album welches vor 5 Jahren noch unvorstellbar gewesen wäre. Es ist komplett im Hier und Jetzt und versucht Grenzen zu verschieben und auszuloten was möglich ist”
(Tom Robinson, BBC6 Music)
“Sonderlich ansteckend, die ungewohnte Soundwelt verschmilzt mit wunderlich schönen Melodien, die wirklich unter die Haut gehen”
(Robin Murray – Clash Magazine)
(Stergin - Foto Nora Jenewein - Neuland Photography)
Für weitere Informationen bitte kontaktieren Sie Vinzenz Stergin, info@stergin.com
0044 7531 830 784
1 Mi2 Initiative info Videos
Ö1 INTERVIEW: https://www.facebook.com/vinzenzstergin/videos/503815910871309 WEB LINKS
https://stergin.bandcamp.com http://www.onesquaremile.eu http://www.stergin.com https://www.facebook.com/vinzenzstergin https://www.instagram.com/sterginmusic

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Für unser neues Titelbild im Oktober suchen wir ein Foto zum Thema "Herbstfarben".
1 Aktion

Titelfoto-Challenge Oktober
Zeigt her eure schönsten Herbstbilder!

TIROL. Schön langsam zieht der Herbst ins Land. Das Motto für unsere Titelfoto-Challenge Oktober lautet daher "Herbstfarben". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter Tirol“ als Titelbild. Auf die/den GewinnerIn...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen