Kick-off Veranstaltung in der BHAK/BHASCH in Imst

12Bilder

IMST (ps). Mit dem am vergangenen Freitag in der Imster BHAK/BHASCH vorgestellten Verein IZI hat man in Sachen Jungunternehmerförderung eine neue Ebene erreicht. Dass die Schüler im Rahmen des Praxisunterrichts Übungsfirmen gründen, ist bereits eine sensationelle Möglichkeit, Praxisluft zu schnuppern. Mit dem Verein IZI gibt man jetzt allen jungen Selbständigen aus dem Bezirk Imst die Möglichkeit, sich mit ansässigen Betrieben zu vernetzen. "Die Wirtschaft lebt nur, wenn es Bewegung gibt, wenn gegründet wird", erklärte Josef Huber von der Wirtschaftkammer, "deshalb sind wir froh über den frischen Wind bei den Jungunternehmern. Das Kreativpotential muss genützt werden." Dass sich die Zeiten geändert haben, beweisen die unzähligen Start-up Unternehmen, die weltweit wie die Pilze aus dem Boden schießen. Auch wenn einige davon nicht den Durchbruch schaffen, die grundsätzliche Einstellung der jungen Generation ist eine andere als noch vor einigen Jahren. Auch der Impulsvortrag des Abends "Inspiration for Innovation" vom Start-up Unternehmer Valentin Schütz aus dem Pitztal zeichnet ganz klar dieses Bild der "visionsgetriebenen Generation." Vor zwei Jahren gründete er ohne Kapital und ohne Konzept fast versehentlich eine Firma, indem er einen sogenannten Blogeintrag machte. Am dritten Tag hatte er bereits 50.000 Klicks bei seinem Beitrag, was ihn motivierte weiter zu machen. Heute, also zwei Jahre später, ist er Chef von zwölf Angestellten, onlineportale wie Karriere.at oder speed-invest haben sich bei seiner Firma beteiligt. "Ich hatte eine Idee und habe sie einfach umgesetzt, gegen alle Meinungen und Ratschläge. Was hatte ich schon zu verlieren", bestärkt Valentin die anwesenden Interessierten an ihr Ziel zu glauben. Dass Gründen einer Firma nicht immer so einfach ist und dass sich diverse Schwierigkeiten ergeben können, will niemand von der Hand weisen. Ganz im Gegenteil, der Verein IZI ist aus diesem Grund entstanden, um bei Problemen oder Fragen einen kompetenten Ratgeber in jeglicher Branche empfehlen zu können. Ein Netzwerk von Firmen soll den Jungunternehmern als Begleiter im Alltag zur Seite stehen. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion erzählten ehemalige Schüler wie sie den Schritt in die Selbständigkeit geschafft haben und was sie einem jungen Unternehmer empfehlen würden. Anna Kopp beispielsweise ist mit ihrem Naturkosmetikstudio äusserst erfolgreich: "Man muss seinen Beruf leben und lieben." Ähnliche Worte auch von Juristin und Landwirtin Andrea Troger: "Innovative Ideen barucht es in jeder Branche, so haben wir, weil die Chardonnaytrauben nicht gereift sind, Gelee daraus gemacht und dieses zu Chardonnaykäse verarbeitet. Innerhalb weniger Stunden war er ausverkauft." Weiters waren neben dem Start-upper Valentin Schütz auch Emanuel Wohlfarter von der Firma Sunkid, die Künstlerin Hannah Scheiber und die aus der Motorsportszene kommende Daniela Schmid an der Podiumsdiskussion beteiligt. Der interessante Abend wurde organisiert und moderiert von den Schülerinnen Lena Hafele, Celine Neurauter, Marietta Krismer und Elisa Trenkwalder.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen