Auseinandersetzung in Sölden eskalierte total
Polen traten Geschäftsführer gegen den Kopf

SÖLDEN. Nachdem fünf alkoholisierte polnische Männer, darunter zwei Personen im Alter von 24 und 21 Jahren, am 20. Oktober 2019, gegen 00.45 Uhr, in einem Lokal in Sölden mehrmals andere Gäste anpöbelten und Barhocker umwarfen, wurden sie vom 51-jährigen österreichischen Geschäftsführer aus dem Lokal gewiesen. Die Männer kamen der Aufforderung vorerst nach, gingen jedoch bereits kurze Zeit später wieder zurück. Sie wurden erneut aus dem Lokal gewiesen wobei der 24-Jährige mit Füßen und Händen gegen die Eingangstüre trat und schlug. Er wurde vom Geschäftsführer zur Rede gestellt, worauf ihn der 21-Jährige umstieß und der Österreicher am Boden zu liegen kam. Der 24-Jährige versetzte daraufhin dem noch am Boden liegenden Mann einen heftigen Fußtritt gegen den Kopf, wodurch dieser schwer verletzt wurde. Nach der Erstversorgung durch andere Lokalgäste wurde dieser mit der Rettung in das Krankenhaus Zams eingeliefert und anschließend in das Krankenhaus nach Innsbruck überstellt. Durch den Angriff erlitt der Mann mehrere Brüche im Gesichtsbereich und wurde stationär aufgenommen. Die beiden Polen werden auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Innsbruck zur Anzeige gebracht.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen