Ein erfolgreicher Abschluss

6Bilder

Im Rahmen der Powerman Duathlon World Series Austria in Weyer (OÖ) beendete der Imster Triathlet Michael Flir die diesjährige Saison. Dabei konnte er sich den österreichsichen Meistertitel im Duathlon über die Langdistanz sichern.

IMST, WEYER. 15,6 km Laufen, 82 km Radfahren mit ca. 1.300 Höhenmeter und nochmals 7,3 km Laufen waren beim Duathlon in Weyer zu absolvieren. Nach einem zurückhaltenden 1. Lauf konnte der Imster Triathlet Michael Flir den bis dahin entstandenen Rückstand auf die Führenden in der österreichischen Wertungsklasse (Elite 1) auf den ersten 70 Radkilometern bereits wett machen und wechselte sogar mit einem ca. einminütigen Vorsprung in die abschließende 7,3 Kilometer lange Laufrunde.

Perfekter Start
Auf diesen hielt er seinen Vorsprung konstant und sicherte sich somit den österreichischen Meistertitel! Neben diesem erfolgreichen Saisonsabschluss glänzte der Oberländer mit vier weiteren Podestplätzen in der heurigen Saison.

Zum Auftakt im April gelang ihm beim Extremduathlon (10 km Lauf, 100 km Rad, 20 km Lauf) ein perfekter Start und er sicherte sich den letzten Platz am Stockerl in der Eliteklasse. Weiter ging die Erfolgsserie im Mai, wo er mit den Triathleten Stefan Bernhard und Markus Bachmann (X-trim Team Oberland) den Staffelbewerb beim 1. Ötztal Triathlon für sich entschied. Unermüdlich ging der Imster beim Vienna City Triathlon über die Mitteldistanz an den Start und sicherte sich auch hier einen stolzen zweiten Platz. Im Juni beim UPC Triathlon in Klagenfurt winkte ein weiterer Stockerlplatz.

Bei den Ironman-Bewerben in Klagenfurt und Regensburg riss plötzlich die Glückssträhne. Aufgrund eines technischen Defektes und wegen gesundheitlicher Probleme musste Flir beide Bewerbe abbrechen.

Für die kommende Saison steckt sich der Oberländer Triathlet hohe Ziele. In den nächsten Jahren will sich Flir ganz auf die Mitteldistanzbewerbe konzentrieren und zu einem späteren Zeitpunkt wieder auf die Langdistanzbewerbe wechseln. Eines der größten Unterfangen wird der Qualifikationsversuch für die „Foster Grant Ironman World Championship 70.3“ in Florida sein, welche im November ausgetragen wird.

Alle weiteren Infos gibt‘s auf www.michaelflir.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen