Finaleinzüge beim Jugendeuropacup in Frankreich!

Das ÖAV Kletterteam Imst rund um Posch Katharina schlug sich
hervorragend und trotzdem ist noch viel nach oben möglich. Drei von
vier angetretenen Kletterer vom ÖAV Imst Oberland schafften denn
Finaleinzug und das mit ausgezeichneten Leistungen. Posch Katharina
und Köll Alexander führten nach der Qualifikation und zeigten mit
jeweils 2 Top Begehungen eine ausgezeichnete Leistung. Und Deutschmann
Sandro schaffte mit dem 5 Platz auch denn Einzug ins Finale der besten
Zehn. Nur Krismer Christof blieb ein wenig hinter seinen Erwartungen,
trotz eines Top Durchstiegs in der ersten Runde schaffte er nicht den
Sprung ins Finale da er leider zu früh im zweiten Durchgang von der
Route abgeschüttelt wurde.

Im Finale ging es dann richtig zur Sache und einige hitzige
Diskusionen wurden geführt da die Athleten fast in jeder Klasse nur
wenige Griffe auseinander waren und jeweils ein Plus oder Minus über
Sieg oder Niederlage entschieden. Und so kam Deutschmann Sandro zuerst
als fünfter von der Wand und nach Einspruch und einigen Diskusionen
mit den Trainern und Schiedsrichtern wurde er leider auf den neunten
Platz zurück gewertet, doch dies soll seine Leistung nicht schmälern
sondern Kraft für die nächsten Bewerbe geben. Köll Alexander erging
es im Finale auch nicht viel besser und er konnte die Leistung von der
Qualifikation nicht ganz abrufen und wurde ebenfalls Neunter.

Ausgezeichnet schlug sich Posch Katharina, nach ihrem Monster Programm
heuer (Weltcup, Jugend Europacup, Austria Cup, EM) und wurde
ausgezeichnete Zweite. In ihrer Klasse kommt momentan die Konkurrenz
auch aus dem eigenen Land und so gewann dieses mal Röck Magdalena aus
Landeck und Österreich feierte einen Doppelerfolg.

Alles in allem schlug sich das ÖAV Kletterteam Imst hervorragend auch
wenn der Abschluss im Finale nicht ganz so gelang.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen