Bandscheiben Clinic GmbH. in Telfs in Konkurs

Die Ordination Dr. Kreil ist vom Konkurs nicht betroffen: „Wir prüfen gerade die Möglichkeiten alternativer Ordinations- und Behandlungsräume in Telfs."
  • Die Ordination Dr. Kreil ist vom Konkurs nicht betroffen: „Wir prüfen gerade die Möglichkeiten alternativer Ordinations- und Behandlungsräume in Telfs."
  • Foto: Ordination Dr. Kreil
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS. Am Dienstag, den 28. Oktober 2014, wurde über das Vermögen der Firma "Bandscheiben Clinic GmbH." am Marktplatz 7 in Telfs das Konkursverfahren beim Landesgericht in Innsbruck eröffnet. Betroffen vom Konkurs sind neun MitarbeiterInnen.
Die private Krankenanstalt wurde 2003 von Luzia Mariska Langmayr und Univ. Prof. Dr. Johann Langmayr gegründet und spezialisierte sich auf die Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen mit konservativen Methoden und durch minimalinvasive Eingriffe (Knopflochchirurgie). 2011 behandelten noch 14 MitarbeiterInnen rund 930 PatientInnen.
Der tatsächliche Stand an Verbindlichkeiten wird noch ermittelt. Nach der letzten dem KSV1870 vorliegenden Bilanz zum Stichtag 31.12.2012 waren Verbindlichkeiten in Höhe von ca. € 3,5 Mio. vorhanden.

Ordination Dr. Wolfgang Kreil von Konkurs nicht betroffen

Der ehemalige ärztliche Leiter der Bandscheibenclinik in Telfs, Dr. Wolfgang Kreil, ist seit Sommer dieses Jahres als selbständiger Neurochirurg in den Räumlichkeiten der Bandscheibenclinik Telfs tätig. Durch die Eröffnung des Konkursverfahrens über die Bandscheibenclinik GmbH am 28. Oktober 2014 stehen die Räumlichkeiten im Telfer Ärztehaus vorläufig nicht mehr zur Verfügung.
Dr. Kreil kommentiert diesen Umstand: „Die wirtschaftlichen Schwierigkeiten der Bandscheibenclinik GmbH. sind natürlich bedauerlich, betreffen mich und mein Team aber nur durch den Wegfall der Klinikräumlichkeiten.“ Dr. Kreil arbeitet mit Hochdruck an der Lösung dieses Infrastrukturproblems. „Wir prüfen gerade die Möglichkeiten alternativer Ordinations- und Behandlungsräume in Telfs. Es ist mir ein großes Anliegen, die wirbelsäulen-chirurgische Versorgung der Region aufrecht zu erhalten. Ich bin optimistisch, dass wir eine schnelle Lösung finden.“
Die neurochirurgische Ordination von Dr. Kreil versorgt Wirbelsäulen-Patienten aus dem gesamten Tiroler Oberland bis nach Vorarlberg und Südtirol. Die Ordination in Dornbirn ist von dieser Entwicklung nicht betroffen.

Autor:

Georg Larcher aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.