18.10.2014, 11:26 Uhr

Tag des Ehrenamtes in Haiming: Verleihung der Tiroler Ehrenamtsnadel

Landeshauptmann Günther Platter unterstrich in seiner Ansprache die Bedeutung des Ehrenamtes für das Land Tirol.
BEZIRK (dl) Anlässlich des "Tag des Ehrenamtes" zeichnete Landeshauptmann Günther Platter am Donnerstag, 16. Oktober, Bürger und Bürgerinnen aus dem Bezirk für ihr ehrenamtliches Engagement aus. In der Feierstunde im Haiminger Oberlandsaal verlieh der Landeshauptmann über 100 mal die Tiroler Ehrenamtsnadel in Gold an verdiente Bürger der Gemeinden aus dem Bezirk Imst.

Hausherr Josef Leitner, Bürgermeister von Haiming, begrüßte die über 100 Geehrten, deren Begleitung und die Bürgermeister der Gemeinden des Bezirks. Seine Grußworte beendete Leitner mit der Bitte: "Macht weiter!"

Im Anschluss unterstrich Bezirkshauptmann Raimund Waldner in seiner Ansprache: Nur weil die ehrenamtliche Arbeit nicht bezahlt werde, sei sie noch lange nicht wertlos, ganz im Gegenteil. Geld sei bei weitem nicht alles. "Mit Geld kann man nicht alles kaufen, man kann ein Bett kaufen, aber keinen Schlaf."

Auch Landeshauptmann Platter wies nachdrücklich auf Notwendigkeit und Bedeutung ehrenamtlicher Arbeit für das Land Tirol und den Bezirk hin. In seiner Ansprache beleuchtete er unterschiedliche Situtationen, in denen ehrenamtliche Arbeit gar nicht wegzudenken sei. Das Spektrum reiche dabei von Vereinen bis hin zu Naturkatastrophen und sozialem Dienst am Mitmenschen. Damit leiste das Ehrenamt nicht nur direkte und notwendige Hilfe, sonder trage auch zu Kultur und Gesellschaftsleben und zur Erhaltung der Tradition bei. "So lange es ehrenamtliche Helfer gibt, geht es dem Land Tirol gut!" so Platter. Letztenendes zeuge das Ehrenamt auch von Zusammenhalt - und der mache das Land stark. Gerade junge Menschen seien oft auf der Suche nach Orientierung. Und so schloss Platter seine Ansprache mit einer Bitte ab: "Bleibt in diesem Sinne Vorbild, auch für die Jugend, und macht so weiter - für das schöne Land Tirol!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.