10.01.2018, 10:16 Uhr

Ein großes Herz für Benachteiligte

Auch im heurigen Schuljahr fand die Adventaktion des BRG Imst, getragen von den Religionslehrern, statt. Und auch dieses Mal öffneten die Schülerinnen und Schüler, die gesamte Schulgemeinschaft, die Herzen und die Geldtaschen weit.
So konnten die Religionslehrer „Esperanza“, der Initiative, die sich für benachteiligte Kinder in Bolivien einsetzt, sage und schreibe 2988,59.- Euro übergeben. Walter Hofbauer war am Anfang des Advents schon in die ersten Klassen gegangen und hatte die Schülerinnen und Schüler über das Projekt „Esperanza“ informiert. Und diese waren sehr großzügig mit ihrem Taschengeld, was die tolle Summe unter Beweis stellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.