02.06.2017, 16:13 Uhr

Riesenschritte in die Zukunft

"Dank des äußerst positiven Baufortschritt kann der Abschnitt Sparkassenplatz und Schustergasse bereits drei Wochen früher, nämlich am 7. Juni wieder für den Verkehr freigegeben werden", jubelt Tatjana Stimmler vom Stadtmarketing. Mit ihr freuen sich natürlich auch die Innenstadt-Kaufleute, die in den vergangenen Wochen mitunter arg unter der Großbaustelle zu leiden hatten.
Nicht nur die Leitungsarbeiten und Pflasterungsarbeiten am Sparkassenplatz und in Folge an der Kreuzung zur Schustergasse wurden aber nun rasant schnell erledigt, auch die Asphaltierung der Anschlußstraße Pfeiffenberger-Straße und der Rathausstraße an den Sparkassenplatz konnten bereits vorgezogen werden. Hier wird im herbst die endgültige Schicht vom GZI bis zur Polizei aufgetragen. Die weiteren Arbeiten an der Floriangassenkreuzung starten bereits am 12. Juni, geplantes Bauende ist hier der 14. August. Der ursprüngliche Bauzeitplan sah einen Beginn per 30. Juni bis 04. September vor. Auch Bürgermeister Stefan Weirather überzeugte sich in der vergangenen Woche vom Fortgang der Arbeiten und meinte: "Hier ist mit der Platzgestaltung ein Meilenstein für Imst gelegt worden. Ich denke, dass man nun im Gemeinderat dem Mut aufbringen sollte, vor der Sparkasse eine Begegnungszone zu etablieren. Das würde Fußgänger und Autos möglich machen." Auch in der Schustergasse stieß man mit einem Glas Sekt auf die kommende Woche an, wo dann die Straße geöffnet wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.