10.06.2018, 09:58 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall in Nassereith

Ein 60-jähriger deutscher StA fuhr am 09.06.2018 mit seinem PKW auf der B 179 im Bereich der Umfahrungsstraße Nassereith im Kolonnenverkehr in Fahrtrichtung Süden. Gegen 12:40 Uhr geriet er mit seinem PKW kurz vor Ende des Tunnels aus bisher unbekanntem Grund über die Fahrbahnmitte über die dort befindliche Sperrlinie. Genau in diesem Augenblick kamen ein 52-jähriger deutscher StA mit seinem Wohnwagengespann und ein nachkommender PKW eines 53-jährigen deutschen StA entgegen. Der 60-Jährige kollidierte vorerst seitlich mit dem entgegenkommenden Wohnwagen. Im Anschluss daran stieß der PKW mit dem vorschriftsmäßig entgegenkommenden PKW des 53-Jährigen frontal zusammen. Durch die Wucht des Anpralles drehten sich beide Fahrzeuge um die eigene Achse und kamen schlussendlich am nördlichen Fahrbahnrand zum Stillstand. Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde noch ein weiteres Fahrzeug einer 47-jährigen deutschen StA beschädigt. Bei dem Unfall wurden der unfallverursachende Lenker und seine Beifahrerin (52) sowie der Lenker des frontal erfassten PKW und seine Beifahrerin (53) unbestimmten Grades verletzt. Alle vier Personen wurden mit der Rettung in das Krankenhaus nach Zams eingeliefert. Alle beteiligten Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.