11.11.2016, 09:20 Uhr

SÖLDEN / TIERRETTUNG: PFERD IN JAUCHEGRUBE GEFALLEN

Sölden-Rettung eines Pferdes aus der Jauchegrube-fotocredit: ZOOM.TIROL
Gegen 17 Uhr wurde am Donnerstag die Feuerwehr Sölden alarmiert,
ein Pferd war in eine Jauche Grube durch ein Loch in der Grösse von
etwa 80 x 80 Zentimeter gestürzt.

Das Loch musste mit mehreren Schremmhämmern und Flex erweitert
bzw. vergrössert werden, während die Güllegrube mit Belüftungsgerät
belüftet wurde.

Weiters wurde das Tiergeschirr von der Feuerwehr Silz angefordert.

Zwei Feuerwehrmänner konnten unter schwerem Atemschutz das Pferd fixieren.

Schließlich konnte das Pferd mittels Geschirr durch einen Hoftrac aus der Grube gehoben werden.

Nach etwa zweieinhalb Stunden war der Einsatz beendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.