18.10.2014, 07:30 Uhr

Guido Thaler bestreitet die Crocodile Trophy in Australien

Unterstützung aus Südtirol: Die Sponsoren Marc Pfeifhofer und Manuel Oberhofer mit Guido Thaler am Reschensee. (Foto: Foto: Thaler)
NASSEREITH. Nach langer Überlegung und motivierender Zusprache seines Teamkollegen begann Nassereither Radprofi Guido Thaler nach Ender der Transalp mit der Organisation von der Teilnahme an der Croodile Trophy. Nachdem sich bis heut nur wenige Tiroler an den neun Tagen durch das australische „Outback“ wagten, wollte er es heuer wissen.

"Der Alleingang müsste mir liegen und die Form für die neue Strecke passt auch, die klimatischen Herausforderungen stehen dabei außer Frage. Trotz großem Entgegenkommen seitens des Veranstalters waren die Projektkosten erheblich und ich war auf eine große Unterstützung durch Drittmittel außerhalb der Teams angewiesen, was mir mit der Unterstützung zweier lokaler Sponsoren gelungen ist. Vielen Dank dafür", so Thaler.

Bereits vergangene Woche ist das Rennen gestartet und hält bis zum 26. Oktober an. Insgesamt müssen neuen Etappen mit einer Distanz zwischen 30 bis 120 Kilometern bewältigt werden.

Bilder und Rennberichte zu den Rennen auf www.guidothaler.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.