07.10.2014, 07:00 Uhr

NHT errichtet in Oetz neun Mietwohnungen für ´Betreubares Wohnen`

Die Neue Heimat Tirol errichtet in Ötz gegenüber dem Pflegeheim ein Wohngebäude für „Betreubares Wohnen“. Beim Spatenstich von links: Architekt Hanno Parth, NHT Geschäftsführer Hannes Gschwentner, BM Hansjörg Falkner, NHT-Geschäftsbereichsleiter Engelbert Spiss und PORR-Geschäftsführer Herbert Gigler. (Foto: Foto: Vandory)
OETZ. An Stelle des ursprünglichen Altersheimes, gegenüber dem Pflegeheim, errichtet die Neue Heimat Tirol (NHT) in der Gemeinde Oetz ein Wohngebäude für „Betreubares Wohnen“. Am Dienstag lud NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner zur Spatenstichfeier in den Platzleweg in Oetz. Gschwentner zeigte sich überzeugt davon, „dass die Errichtung von betreubaren Wohnungen in unmittelbarer Nähe zum Pflegeheim einen wichtigen Schritt zu einer kompletten Sozialstruktur für ältere Menschen in der Gemeinde Oetz bedeutet.“

Bis Herbst 2015 entstehen dort auf einem Baurechtsgrund der Gemeinde Oetz insgesamt neun Mietwohnungen samt Tiefgarage. Für die Planung des Gebäudes in Passivhausbauweise zeichnete das ortsansässige Architekturbüro DI Hanno Parth verantwortlich.

Die künftigen Bewohner sind Personen im Alter von 60 Jahren und darüber. Betreubares Wohnen hat zum Ziel, dass die Leute ihr Leben so lange wie möglich selbständig organisieren. Es bietet aber zusätzlich die Möglichkeit, jederzeit die professionelle Hilfe und Unterstützung eines Pflegeheimes, wie hier in Oetz, in Anspruch zu nehmen.

Das Wohngebäude im Platzleweg besteht aus drei Geschoßen, mit der Besonderheit eines Durchganges zum Altersheim. Die Tiefgarage bietet sechs Stellplätze. Die Wohnungen in den Obergeschoßen werden jeweils mit einem Vorraum ausgestattet, der den Bewohnern als Treffpunkt dient.

Die einzelnen Tops werden mit Gas beheizt. Das Gebäude wird sich nach Fertigstellung harmonisch in den angrenzenden Baubestand einfügen.

Die Baukosten werden ca. € 1,08 Mio. betragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.