Blessuren richtig versorgen

Schrammen sind schmerzhaft, meist aber kein großes Malheur. Bei richtiger Versorgung heilen sie rasch wieder.
  • Schrammen sind schmerzhaft, meist aber kein großes Malheur. Bei richtiger Versorgung heilen sie rasch wieder.
  • Foto: Foto: E. Alexander/Shutterstock.com
  • hochgeladen von Margit Koudelka

Kleine Wunden sind meist nicht tragisch – Vorsicht jedoch bei Bisswunden.

ÖSTERREICH. Ein unachtsamer Moment beim Kochen, und schon hat man sich in den Finger geschnitten. Ein kleiner Ausrutscher beim Wandern, und das Knie ist aufgeschürft. Kleinere Wunden kann man gut selbst versorgen, sollte sie aber nicht unterschätzen. Befindet sich Schmutz wie etwa Erdkrümel in der Wunde, muss dieser vorsichtig entfernt bzw. mit sauberem Wasser gespült werden. Glassplitter, Steinchen oder andere Partikel, die tiefer in der Wunde stecken, sollten lieber vom Arzt entfernt werden. Schnittwunden kann man kurz bluten lassen. Schmutz und eventuelle Keime werden so aus der Wunde herausgespült.

Reinigen und desinfizieren

Mit einem entsprechenden Spray oder einer Lösung wird dann die Wunde desinfiziert. Bei einer starken Blutung sollte diese zunächst gestoppt werden. Dazu legt man eine Kompresse auf die verletzte Stelle und übt Druck darauf aus. Danach kommt ein geeigneter Verband auf die Wunde. Für kleine Blessuren reicht ein Pflaster. Bei größeren Verletzungen verwendet man am besten eine sterile Kompresse und befestigt diese mit einer Mullbinde. Spezielle Feuchtverbände mit einer gelhaltigen Auflage bewirken ein rascheres Abheilen der Verletzung. Durch Tiere können ernstzunehmende Krankheiten übertragen werden. Bei Kratz- oder Bisswunden sollte deshalb immer ein Arzt konsultiert werden.

Autor:

Margit Koudelka aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.