Magenschutz
Finger weg von Selbstmedikation

Magenschutz ist kein Lifestyle-Produkt.
  • Magenschutz ist kein Lifestyle-Produkt.
  • Foto: Emily frost/Shutterstock.com
  • hochgeladen von Margit Koudelka

Protonenpumpenhemmer ("Magenschutz") kommen häufig bei säurebedingten Erkrankungen des Verdauungstraktes zur Anwendung, etwa bei Magengeschwüren oder Speiseröhrenentzündungen.

ÖSTERREICH. Wissenschafter der Med Uni Graz haben nun herausgefunden, dass Protonenpumpenhemmer die Darmflora stark beeinflussen. Vereinfacht gesagt finden die "bösen" Darmbakterien bessere Bedingungen vor als die "guten". Vor allem bei Menschen mit Lebererkrankungen kann sich das negativ auswirken.

Mögliche Langzeitfolgen

Nachdem diese Arzneien teilweise nicht mehr rezeptpflichtig sind, greifen viele Menschen zur Selbstmedikation und verwenden sie als Lifestyle-Medikament ohne klare Indikation. "In den letzten Jahren häufen sich aber Berichte über mögliche negative Langzeitfolgen der Einnahme – von einem erhöhten Allergierisiko, einer erhöhten Sterblichkeit, Osteoporose, Vitamin- und Mineralstoffmangel bis hin zur Demenz wurde berichtet", warnt Vanessa Stadlbauer-Köllner von der Klinischen Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie der Med Uni Graz.

Autor:

Margit Koudelka aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.