Bezahlte Anzeige

Kunstausstellung mit Wiener Society im Sakai
Ausstellungseröffnung mit Wiener Prominenz im japanischen Restaurant Sakai

(v.l.n.r): Edi Finger jun. (Sportjournalist und Radiomoderator), Birgit Hoch (Winzerin), Erich Novoszel (Künstler), Michael Schottenberg (Schauspieler und Ex-Dancing Star), Junko Baba (japanische Künstlerin)
  • (v.l.n.r): Edi Finger jun. (Sportjournalist und Radiomoderator), Birgit Hoch (Winzerin), Erich Novoszel (Künstler), Michael Schottenberg (Schauspieler und Ex-Dancing Star), Junko Baba (japanische Künstlerin)
  • Foto: © Culinarius GmbH/ Sophisticated Pictures
  • hochgeladen von Wiener Restaurantwoche

Für Kenner und Liebhaber der japanischen Küche ist das Spitzenlokal Sakai längst ein beliebter Hotspot. Das Restaurant mit Traditionscharakter punktet vor allem aufgrund seiner authentischen traditionell japanischen Küche. Diese ist dem Starkoch Hiroshi Sakai zu verdanken, welcher in Japan aufgewachsen und ausgebildet wurde.
Für ein ganz besonderes Event sorgte dieses Mal die VIP Vernissage des Künstlers Erich Novoszel, welcher zusammen mit zahlreichen Promis und Kulturinteressierten seine Ausstellungseröffnung im Sakai feierte.

Wiener Society feiert Auftakt der Kunstausstellung „Der Saketrinker“

Auch die Wiener Prominenz ließ sich die Einladung zur Vernissage von Erich Novoszel nicht entgehen. Persönlichkeiten wie Martin Leutgeb (Schauspieler & Ex-Dancing Star), Christine Schuberth (Schauspielerin), Michael Schottenberg (Ex-Dancing Star, Schauspieler, Regisseur), Claudia Martini (Schauspielerin), Reinhard Jesionek (Moderator), Angelika Niedetzky (Schauspielerin) und Edi Finger (Sportjournalist und Radiomoderator) genossen einen kunstvollen Abend, welcher von Künstler Mimura Kunihiro mit Musikstücken auf der Viola da Gamba begleitet wurde.

Um Hunger und Durst zu stillen, verwöhnte Haubenkoch Hiroshi Sakai seine Gäste mit exquisiten japanischen Köstlichkeiten sowie Sake- und Weinspezialitäten. Auch wurde die limitierte Sonderedition des Jubiläumweines, welcher anlässlich zur 150-jährigen Freundschaft zwischen Österreich und Japan kreiert wurde, präsentiert. Der Sauvignon Blanc 2017 wurde von der Winzerin Birgit Hoch auserwählt und mit einem von der japanischen Künstlerin Junko Baba designten Etikett versehen.

Erich Novoszel lädt ein

Anlässlich der Eröffnungsfeier von Erich Novoszel Kunstausstellung, lud dieser Kulturinteressierte in das Restaurant Sakai ein. Inspiriert durch einen 6-jährigen Studienaufenthalt in Japan, spiegelt sich die japanische Kunst auch in seinen Arbeiten wieder. Zentrum der Ausstellung bildet hierbei das Kunstwerk „Der Saketrinker“, welches zusammen mit den anderen Werken des Künstlers direkt vor Ort bestaunt und erworben werden konnte. Gäste haben noch bis Dienstag, 23. Juli 2019 um 18 Uhr die Gelegenheit, die Kunstausstellung zu besuchen.

Japanisches Restaurant Sakai
Florianigasse 36, 1080 Wien

Öffnungszeiten:
Mi - Sa: 18:00 - 22:30
So: 12:00 - 14:30, 18:00 - 21:30
Mo und Di Ruhetag

http://sakai.co.at/

Autor:

Wiener Restaurantwoche aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.