Girls, Tech Up
Aufschwung im Technikbereich

Mädchen von 12 bis 16 Jahren durften einen Tag lang in die Technikbranche schnuppern und unter anderem personalisierte Schlüsselanhänger hämmern.
5Bilder
  • Mädchen von 12 bis 16 Jahren durften einen Tag lang in die Technikbranche schnuppern und unter anderem personalisierte Schlüsselanhänger hämmern.
  • Foto: OVE/Nina DeBoes
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Voller Erfolg für das Event "Girls! Tech up" im Haus der Ingenieure.

INNERE STADT.  Auf den Treppen bildet sich eine Schlange an Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren. Sie alle wollen eines: in technische Arbeitsbereiche schnuppern.

Initiatorin Michaela Leonhardt lud Mädchen und ihre Mitschülerinnen, Lehrer sowie Eltern kostenlos in die Eschenbachgasse 9 ein. "Die Veranstaltung ist immer sehr gut besucht und kommt bei den Mädchen an", freut sich Leonhardt.

Berufsvorbereitung

Insgesamt neun Unternehmen und drei technische Schulen waren heuer bei der Veranstaltung "Girls! Tech up" dabei. Junge Frauen erhielten von den Unternehmen und Schulen Informationen zu Praktika, Lehrstellen oder dualen Studien. Außerdem wurden sie von der Mädchen-Beratungsstelle "Sprungbrett" gecoacht und bekamen Bewerbungstipps. "Bei uns gibt es viel zu erleben und die Stationen machen den Mädchen sehr viel Spaß, weil sie Erfolge sammeln können", verrät Leonhardt.

Unter den Stationen war auch ein Roboter zu finden, der auf Körperbewegungen reagierte. Mit kleinen Lampen wurde spielerisch ein "Vier gewinnt" gezaubert und die Besucherinnen konnten ihre Namen auf einen Schlüsselanhänger hämmern und diesen im Anschluss mit nach Hause nehmen.

Von Frau zu Frau

Hervorzuheben ist, dass in den Unternehmen hauptsächlich Frauen für Fragen zur Verfügung standen. Das Programm reichte von Informationen über Wärmebildkameras, dem gemeinsamen Bau eines Elektrobaukastens bis hin zur Erklärung, wie erneuerbare Energie eigentlich funktioniert. "Wir reichen den Mädchen die Hand und helfen ihnen bei den ersten Schritten in der Technik", freut sich die Initiatorin über das gelungene Event.

Autor:

Sophie Brandl aus Alsergrund

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.