Bezirksvertretungswahlen Innere Stadt
Wird es ein knappes Rennen in der City?

Wer hat künftig den Vorsitz im Alten Rathaus? Am 11. Oktober wird die Bezirksvertretung gewählt.
  • Wer hat künftig den Vorsitz im Alten Rathaus? Am 11. Oktober wird die Bezirksvertretung gewählt.
  • Foto: Schneider
  • hochgeladen von Maximilian Spitzauer

Bevor feststeht, wer künftig den Bezirk regieren wird, werfen wir einen Blick zurück auf die Wahl 2015.

INNERE STADT. Die Wahlen stehen vor der Tür. Am 11. Oktober wird nicht nur entschieden, wer der neue Bürgermeister der Stadt wird oder bleibt, sondern auch wer in den kommenden fünf Jahren den Bezirk regieren wird. Bevor der Gang ins Wahllokal fällig oder die Wahlkarte ausgefüllt wird, wirft die bz noch einmal einen Blick zurück in die Vergangenheit. Wie hat der Bezirk bei der vergangenen Gemeinderats- beziehungsweise Bezirksvertretungswahl abgestimmt? Was hat sich seitdem geändert?

Mit 25,68 Prozent gewann die ÖVP vor fünf Jahren die Wahl und stellte mit Markus Figl auch den Bezirksvorsteher. Dieser löste seine Vorgängerin Ursula Stenzel ab, die eigentlich nicht mehr kandidieren wollte. Dass nicht alles in Stein gemeißelt ist, sieht man bei dieser Wahl: Stenzel geht erneut als Spitzenkandidatin für den Posten der Bezirksvorsteherin ins Rennen. Dieses Mal aber nicht für die ÖVP – da ist es nach wie vor Markus Figl –, sondern für die FPÖ.

Knappes Rennen

Von einem eindeutigen Ergebnis konnte 2015 aber keine Rede sein. Bis zur letzten Stimme, die per Briefwahl abgegeben wurde, war nicht klar, ob die SPÖ nicht doch genügend Stimmen zusammenbekommt, um die Bezirksvorsteherin zu stellen. Schließlich wurde Daniela Ecker-Stepp zur stellvertretenden Bezirksvorsteherin. Beide Parteien halten aber zehn Mandate im Bezirksparlament.

Dass das Ergebnis im Bezirk nicht unbedingt dem stadtweiten entsprechen muss, hat die vergangene Wahl ebenfalls gezeigt: Während sich die ÖVP und die SPÖ ein knappes Rennen im Bezirk lieferten, war es auf Gemeinderatsebene ein klarer Punkt für die SPÖ mit 33,5 Prozent der Stimmen. Platz zwei ging aber nicht etwa an die ÖVP, sondern an die FPÖ mit knapp 22 Prozent. Die ÖVP lag dahinter nur mit etwa zwei Prozent zurück.

Wie geht es weiter?

Fünf Jahre später gibt es im Bezirk ganz neue Herausforderungen und andere Punkte haben Priorität. Worin sich aber alle Spitzenkandidaten einig sind: Der 1. Bezirk soll ein Wohnbezirk bleiben. Die Innere Stadt verliert zusehends Einwohner. Das könnte vor allem mit den extrem hohen Mieten zusammenhängen – sowohl für neue Bewohner als auch für kleinere Betriebe. Wohnraum lässt sich in der City aber so gut wie gar nicht schaffen. Wer hier mit Ideen punkten kann, könnte auch bei der Wahl gut abschneiden.

Auch was den Verkehr angeht, wird es in den nächsten Jahren spannend. Ob Anrainerparken, das (nun vertagte) neue Verkehrskonzept, Veranstaltungen am Ring oder ein einheitliches Parkmodell für die ganze Stadt: In diesen Punkten muss sich der künftige Bezirksvorsteher oder die künftige Bezirksvorsteherin beweisen.

Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen