Jaguar I: Der Performance-SUV ist Jaguars erste elektrische Raubkatze
Jaguar I-Pace im Test

Beeindruckt in jeder Hinsicht, der Jaguar I-Pace, ein gekonnter Mix aus SUV und Limousine mit elektrischem Antrieb.
11Bilder
  • Beeindruckt in jeder Hinsicht, der Jaguar I-Pace, ein gekonnter Mix aus SUV und Limousine mit elektrischem Antrieb.
  • Foto: Foto: Jaguar
  • hochgeladen von Motor & Mobilität

Antrieb: 4/5

Die stufenlose und dank 400 PS raketenschnelle Beschleunigung macht regelrecht süchtig nach Blitzstarts. Das unterstützt zwar nicht die Reichweite, dafür aber den Fun-Faktor.

Fahrwerk: 5/5

Kaum zu glauben, dass die Strom-Katze über zwei Tonnen wiegt, so leichtfüßig tänzelt sie über den Asphalt. Gewicht ist gut verteilt, Schwerpunkt liegt durch die Batterie im Unterboden tief. Fazit: Allzeit perfekte Lage bei hohem Komfort.

Innere Werte: 4/5

Viel Raum in Cockpit, Fond und in den Kofferräumen (das 27 Liter-Gepäckfach vorne eignet sich vortrefflich für Ladekabel).

Ausstattung: 4/5

Als HSE sehr komplett (serienmäßig elektrische Heckklappe oder Rückfahrkamera). Viele Displays mit vielfältigen Menüs

Sicherheit: 5/5

Etliche Fahrerassistenzsysteme wie Spurhalteassistent schon ab Einstiegsmodell S serienmäßig.

Umwelt: 4/5

Null Emission dank E-Motor und dennoch Sportwagenfeeling pur – top! Den Werks-Verbrauch von 21,2 kWh/100 schaffen wir nicht, brauchen durchschnittlich 27 kWh. Im Mittel eine Reichweite von rund 400 km. Laden an der Haushaltssteckdose dauert zu lang.

Petra Walter/autentio


Daten & Fakten

Modell & Preis:
Jaguar I-Pace HSE EV400, ab 93.760 Euro
Motor & Getriebe:
2 Elektromotoren, 90 kWh Batterie, 294 kW/400 PS, 696 Nm max. Drehmoment, elektrische Reichweite 470 km (WLTP), Allradantrieb.
Fahrleistungen:
Spitze: 200 km/h,
0–100 km/h: 4,8 Sekunden
Maße & Gewichte:
Länge/Breite/Höhe: 4,68/2,14/
1,57 m, Kofferraum: 656 (+27)–1.453 Liter, Gewicht: 2.208 kg, Zuladung: 462 kg, Anhängelast: k.A.
Garantie: 3 Jahre/100.000 km

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen