21.03.2016, 15:18 Uhr

Hasenwoche in der Albertina

Die Albertina steht in der Karwoche ganz im Zeichen des Dürer-Hasen. (Foto: Bazalka)

Gewinnspiele und Kinderatelier: Die Albertina hat in den Osterferien einiges zu bieten.

INNERE STADT. 2003 hat der deutsche Künstler Ottmar Hörl dem berühmtesten Aquarell von Albrecht Dürer, dem Hasen aus dem Jahr 1502, Gestalt verliehen. Seitdem sind die bunten Hasenskulpturen ein Verkaufsschlager im Museumsshop der Albertina. Nun verbreiten die poppigen Figuren im ganzen Museum Osterstimmung, beginnend bei einem großen pinken Hasen im Court. Im ganzen Haus vom Säulengang bis zu den Prunkräumen wurden zahlreiche kleine Hörl-Hasen versteckt, die von den Besuchern im Rahmen eines Gewinnspiels entdeckt werden sollen.

Teilnehmer der österlichen Hasenjagd nennen in der Hauptgarderobe ihre Anzahl der gefundenen Mümmelmänner; der Gewinner erhält eine Baumwolltasche mit Aufdruck des Dürer-Hasen.

Ein weiteres Hasen-Gewinnspiel für Hobbyfotografen findet in den Albertina-Prunkräumen statt: Das kreativste Selfie mit den dort aufgestellten Hasen, das mit dem Hashtag #HASENWOCHE versehen auf Facebook, Twitter oder Instagram hochgeladen wird, erhält einen Hörl-Hasen.

Kinder basteln russischen Osterschmuck

Doch nicht nur für Hasenjäger ist in der Osterzeit in der Albertina bestens gesorgt. Auch Kinder kommen im Rahmen des Osrterferienspiels voll auf ihre Kosten: Kleine Künstler können im Atelier „russischen“ Osterschmuck herstellen. Kinder von 10 bis 13 Jahren basteln am Dienstag, 22. und Mittwoch, 23. März von 10.30 – 13.30 Uhr; Kinder von 6 bis 10 Jahren am Donnerstag, 24. März ebenfalls von 10.30 bis 13.30 Uhr. Der Atelierbeitrag beträgt 5 Euro, eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 01/534 83 - 540 (zwischen 9 und 16 Uhr) unbedingt erforderlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.