31.05.2017, 14:21 Uhr

Handelspakt 2017-2030 "Lebensmittel sind kostbar"

Handelsvertreter SPAR,REWE,LIDL,HOFER,M-PREIS/Pakt BMLFUW "Lebensmittel sind kostbar"video:https://www.youtube.com/watch?v=LlYBecfq4zU&featur...
Wien: Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft | Wiener verschwenden die meisten Lebensmittel

Eine Studie, die 2012 von der Universität für Bodenkultur (Boku) durchgeführt wurde, ergab, dass 157.000 Tonnen an Lebensmitteln und Speiseresten jährlich im Restmüll landen. Zudem zeigte sie enorme demografische Unterschiede bei der Lebensmittelverschwendung in Österreich auf. In Wien landet pro Jahr und Einwohner mehr oder weniger noch Essbares um 269 Euro im Restmüll landet, bei Vorarlbergern hingegen nur 43 Euro.
Auch werfen Leute über 50 wenig weg,bei den Jüngeren schaut das anders aus.
Die Handelsvertreter von Spar, REWE, Hofer, LIDL und M-Preis haben mit heutigem Datum einen freiwilligen Pakt geschlossen,dem noch jeder in der Lebensmittelbranche beitreten kann,der Lebensmittel nicht verschwendet.
Dann darf das Logo" Lebensmittel sind kostbar" im Unternehmen gut sichtbar angebracht werden,halte sich das Unternehmen nicht an die Vorgaben,wird nach Prüfung des Umweltministeriums die Vereinbarung gekündigt.
M-Preis stellte einen Gin namens Friedrich vor, der aus 1000kg Brot hergestellt wird,damit Brot nicht mehr nur der Fernwärme zugeführt wird, ebenso ein Kraftbier"Bakers Bread Ale"
SPAR hat in den Bezirken 1-9 einen Zustellservice mit E-Lastenfahrrad - mit Langzeitsarbeitslosen über 50.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.