Tipps von Dr. Chico: Verdauungsstörungen bei Graupapageien

Fehlfunktionen der Verdauungsorgane mit der daraus resultierenden Futterverweigerung können sehr schnell zum Tode führen, da Vögel generell einen viel größeren Stoffumsatz haben als Säugetiere. Zu einseitige Fütterung kann die Entstehung der Erkrankung begünstigen. Zur Diagnosestellung sollten auch parasitologische und bakteriologische Untersuchungen des Kotes herangezogen werden.

Eine wesentliche Rolle spielen aber die Darmerkrankungen. Auffallende Symptome sind wässrige, grünliche und auch manchmal blutige Durchfälle. Der vermehrte Flüssigkeitsverlust muss durch erhöhte Wasseraufnahme ausgeglichen werden. Ursache für Darmerkrankungen sind Bakterien oder Viren, Parasiten aber auch Leber- und Nierenerkrankungen, Tumore, Fehlfütterung usw. Das Leitsymptom „Durchfall“ kann aber auch harmloser Natur sein, da gerade den Papageien Aufregungen aller Art „auf den Magen schlagen“ können. Bei dünnen Stühlen wird gerne folgendes verordnet: Rotlichtbestrahlung für eine gewisse Zeit, verdünnter Fenchel oder Kamillentee anstelle des Trinkwassers, gekochter Reis sowie Milupa- oder Humana-Heilnahrung in dickbreiiger Konsistenz zusätzlich zum wenigen Körnerfutter. Auch Endoparasiten führen zu schweren Durchfällen und verursachen Abmagerung, flüssigen Kot, Kotverfärbung, allgemeine Schwäche und verklebtes Gefieder. Die Diagnosestellung ist nur durch eine parasitologische Kotuntersuchung möglich. Gründliche Säuberung von Futtergefäßen und oft erneuerter Einstreu können die Verbreitung verhindern. Sowohl die Diagnosehilfen als auch die kurz gefassten Therapievorschläge können bei den meisten Krankheiten den Besuch beim Tierarzt nicht ersparen.

Dr. Peter Szabados, Innsbruck

Erschienen am 14.04.2010

Autor:

Online-Redaktion * aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.