Weihnachtskekse von Schloss Tabor bescherten 600 Euro

EFIS-Chef Wolfgang Wieser (rechts) dankte Prokurist Franz Müller vom Großhandel Kastner.
  • EFIS-Chef Wolfgang Wieser (rechts) dankte Prokurist Franz Müller vom Großhandel Kastner.
  • Foto: Jopera
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Eine Spende von 600 Euro hat die Europäische Stiftung für Innovation und soziale Verantwortung (EFIS) mit Sitz auf Schloss Tabor in Neuhaus am Klausenbach erhalten. Die Summe kam bei den Adventveranstaltungen im Schloss herein, zum einen durch Spenden, zum anderen durch den Verkauf von Keksen, die von Kindern gebacken wurden.

EFIS-Vorsitzender Wolfgang Wieser dankte Prokurist Franz Müller vom Großhandel Kastner, der die Backzutaten zur Verfügung stellte. Die Stiftung unterstützt mit ihrem Projekt "Resonanzraum" Kinder in schwierigen Lebenssituationen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen