(Aktiver) Online-Unterricht am BORG und der iNOVA Jennersdorf
Der Schulalltag geht (etwas reduziert) weiter...

4Bilder

Ab dem 16. März 2020 sind die Schulen geschlossen, aber der Unterricht geht (in etwas reduzierter Form) mit einem eigenen Stundenplan weiter und das BORG und die iNOVA Wirtschaftsschule in Jennersdorf sind sehr gut darauf vorbereitet, so Direktor Mag. Peter Pommer.
Nachdem die Entscheidung getroffen worden war, welche Plattform/Software für den virtuellen Unterricht verwendet wird, erfolgten die Einschulungen für alle Lehrer/innen und natürlich in praktischer Arbeit in den EDV-Sälen der Schule für alle Schüler/innen. Am Wochenende haben die jeweiligen Fachlehrer ihre fachspezifischen Vorkehrungen getroffen, Übungsmaterial digital vorbereitet, aber damit der Unterricht auch aktiv bleibt, werden ebenfalls eine virtuelle Schultafel und Audio-Konferenzen im Klassen-/Gruppenverband eingesetzt. Zusätzlich werden/wurden Videos erstellt und zur Auflockerung dient dann schon mal ein online-Quiz. Da ein- und dieselbe Software für alle Plattformen, also PC/Laptop, aber auch in einer mobilen Version für Smartphone und Tablet zur Verfügung steht, ist eine 100% Nutzungsmöglichkeit für alle Beteiligten möglich. Die Schüler haben bei diesem virtuellen Unterricht, den gesamten Vormittag über, Anwesenheitspflicht und die abgelieferten Arbeiten fließen in die Mitarbeit ein.
Somit läuft es wie im „echten“ Klassenzimmer an der Schule ab – Schüler und Lehrer können über den Audiochat permanent kommunizieren, können gemeinsam auf die virtuelle Tafel schauen, wenn vom Lehrer mittels Tastatur oder auch via Grafik-Tablet Lerninhalte geschrieben, eingefügt werden oder vorgerechnet werden. Selbstverständlich können auch Dateien hoch- und runtergeladen, ausgetauscht werden.
Mögliche auftauchende Fragen werden über Chat kommuniziert und können auch später beantwortet werden.

Autor:

Michael Schmidt aus Jennersdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen