"Franz-Josef-Bräu"
Jennersdorf bekommt eine Brauerei

In einer Halle beim Bahnhof will Franz Windisch ab dem Sommer sein Franz-Josef-Bräu erzeugen und abfüllen.
3Bilder
  • In einer Halle beim Bahnhof will Franz Windisch ab dem Sommer sein Franz-Josef-Bräu erzeugen und abfüllen.
  • Foto: Martin Wurglits
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Die burgenländische Bier-Landschaft wächst weiter. Auch in Jennersdorf soll demnächst eine Brauerei in Betrieb gehen, genauer gesagt das "Franz-Josef-Bräu". Benannt wird sie nach ihrem Initiator und Besitzer sein, dem Mogersdorfer Franz Windisch.

Fast alle Weichen schon gestellt

"Ich möchte ein bekömmliches, pfiffiges Bier aus der Region für die Region machen", sagt der Brauereibesitzer in spe. In den Hallen der Getränkehandelsfirma "Spirits" beim Bahnhof sollen das Sudhaus und die Lagertanks aufgebaut werden. Das gewerberechtliche Verfahren läuft noch, alle anderen Vorbereitungen sind bereits abgeschlossen.

Traditioneller Biergeschmack

Anders als die meisten Neo-Brauer will sich Windisch nicht auf die variantenreichen Craft-Biere verlegen, sondern dem traditionellen Biergeschmack entgegenkommen. "Es wird drei Hauptsorten geben: Helles, Dunkles und Weizenbier, und zwar unfiltriert", erläutert er. Ergänzend sind saisonale Erzeugnisse wie Festbier oder Bockbier geplant. Die benötigen Rohstoffe Hopfen und Malz kommen aus Oberösterreich.

Vertrieb steht

Mit den Handelsfirmen Windisch aus Moschendorf und Spirits aus Jennersdorf hat der künftige Brauer auch schon zwei Vertriebspartner an der Hand, die Abnehmer im Südburgenland und in der Oststeiermark beliefern werden. Zu kaufen soll sein Bier im Einzelhandel genauso sein wie in der Gastronomie oder in der Fußballkantine. Abgefüllt wird das Franz-Josef-Bräu in Flaschen zu 0,33 und 0,5 Litern sowie in Fässern zu zwei und zu 30 Litern.

"Ich glaube, es gibt auch beim Bier einen gewissen Trend hin zur Regionalität und weg von den Industrieprodukten. Die kleinere Schiene kann durchaus funktionieren", ist Windisch optimistisch.

Geplant ab Sommer

Liegen alle Genehmigungen vor, soll die Anlage bis Ende Juni fertig sein. "Wenn alles gut geht, wird Anfang August zum ersten Mal gezapft", freut sich der Franz-Josef-Brauer.

Newsletter Anmeldung!

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen