05.07.2017, 03:00 Uhr

Nachfahren von USA-Auswanderern trafen einander in Königsdorf

Einen Teil der Teilnehmer am 3. Peischl-Treffen mit dem Organisator Alfred Peischl (rechts) (Foto: Alfred Peischl)
Zum dritten Peischl-Treffen kamen die Nachfahren von Johann und Rosa Peischl im Gasthaus Jaindl in Königsdorf zusammen.

Johann und Rosa Peischl heirateten 1903 in Allentown (USA) und hatten neun Kinder, sieben Töchter und zwei Söhne. Die beiden wohnten in Königsdorf-Bergen 199. Ihre Kinder mussten bald aus dem elterlichen Haus ausziehen, um Geld zu verdienen.

2002 fand das erste Peischl-Treffen anlässlich des 80. Geburtstags der zweitjüngsten Tochter Cäcilia Pavlan, geb. Peischl, statt. 2012 folgte das zweite, an dem noch die beiden noch lebenden Töchter Cäcilia Pavlan und Elsa Sommer, geb. Peischl, teilnahmen.

Nach dem Tod von Elsa 2014 und Cäcilia 2015 sind nun keine Kinder von Johann und Rosa Peischl mehr am Leben. Aber die nächsten Generationen halten weiter an der Tradition fest und treffen sich weiterhin in regelmäßigen Abständen.

(Text: Alfred Peischl)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.