25.10.2017, 00:44 Uhr

"Pink Ribbon" Benefiz-Veranstaltung in Deutsch Kaltenbrunn

Primarius Wilfried Horvath und Andrea Weber
Deutsch Kaltenbrunn: Gemeindesaal | Mit großer Anteilnahme und wirklich spendenfreudig nahm die Bevölkerung an dem Benefizabend der österreichischen Krebshilfe, der von Andrea Weber organisiert wurde, teil.

Primarius Wilfried Horvath stellte als Präsident der österreichischen Krebshilfe das Brustkrebs-Früherkennungs-Programm und das Brustkrebsgesundheitszentrum vor.  Krebsdiagnosen lösen immer Schock, größte Betroffenheit und Sorge aus. "Vor allem ist auf die Wichtigkeit der Früherkennung hinzuweisen, wie es die Pink-Ribbon-Aktion beabsichtigt", war dann auch von allen Diskussionsteilnehmern zu vernehmen. Andrea Konrad (Krebshilfe Burgenland) bietet  wertvolle psychologische Begleitung der Familienangehörigen und auch finanzielle Unterstützung von Krebskranken an.

Eine lange Liste von Sponsoren der Veranstaltungen unterstützten den Abend finanziell und aktiv.

Um die Aktion von der Betroffenheit wieder ins bessere Leben zurückzulenken, las Konstanze Breitebner heitere Texte aus ihrer "Textkiste".  Melanie Balaskovits moderierte eine Modenschau, an denen bekannte und bekannteste Models aus der Region Schmuck, Taschen,  kurze und lange Kleider vorführten. Sie nahmen es von der heiteren Seite: Verena Dunst, Andrea Reichl, die Katzbeck Sisters, Doris Lackner Kollar u. a.

Vor dem Hause ließ man dann gemeinsam eine Menge rosaroter Lufballons in den Nachthimmel steigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.