27.11.2016, 22:31 Uhr

Sebastian Jud: "Internationaler Bewerb wäre megageil"

Sebastian Jud ist fit für die kommende Snowboardweltcup-Saison.

Der Mühlgrabener fährt in der kommenden Woche das erste Weltcuprennen der neuen Snowboard-Saison.

Der Snowboard-Crosser Sebastian Jud ist nach langer Vorbereitung fit für das erste Weltcup-Rennen am Pitztaler Gletscher. Gleichzeitig werden dies auch die Österreichischen Meisterschaften sein. Ist zwickt zwar "hier und und da", aber dennoch fühlt sich der Mühlgrabener "fit" für das erste Rennen.

Einen Teil seiner Vorbereitung absolvierte das Snowboard-Ass zusammen mit dem Güssinger Robert Antoni. "Wenn ich daheim war, hab ich zwei, drei Mal die Woche mit Robert trainiert. Es hilft mir schon sehr beim Koordinations- und Schnelligkeitstraining.", bedankte sich der junge Mühlgrabener beim erfahrenen Coach.

Ein Ziel hat sich Sebastian Jud für die kommende Saison nicht gesetzt: "Man muss die ersten Rennen abwarten, aber ein internationales Rennen wäre megageil."

Fotos: ZvG
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.