29.03.2017, 17:22 Uhr

14 südburgenländische Kürbisbauern lieferten Spitzen-Kernöl

Die burgenländischen Ölproduzenten dürfen die "Prämierter Steirischer Kernölbetrieb 2017" tragen. (Foto: Stefan Kristoferitsch)

Erfolge für Bezirke Jennersdorf, Güssing und Oberwart bei steirischer Kernölprämierung

14 Kürbisbäuerinnen und -bauern aus den Bezirken Jennersdorf, Güssing und Oberwart haben sich bei der steirischen Kernölprämierung ausgezeichnet. Ihre Öle wurden mit der runden Plakette „Prämierter Steirischer Kernölbetrieb 2017“ prämiert.

Diese darf auf den Kernöl-Flaschen zusätzlich zur Herkunfts- und Qualitätsmarke "Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. (geschützte geographische Angabe)" geführt werden.

Ausgezeichnet wurden folgende Kernölproduzenten:

Bezirk Jennersdorf:
Florian Breier, Königsdorf
Thomas Froschauer, Deutsch Kaltenbrunn
Erich Glaser, Rohrbrunn
Franz und Renate Hirczy, Henndorf
Christian Leitgeb, Königsdorf
Rudolf Meitz, Welten
Claus Neubauer, Jennersdorf
Martin Taucher, Eltendorf

Bezirk Güssing:
Siegfried Schnecker, Krottendorf bei Güssing

Bezirk Oberwart:
Günter Dirnbeck, Rotenturm
Günter Fleischhacker, Schandorf
Josef Jugovits, Schachendorf
Claus Schaffer, Kirchfidisch
Maria Thek, Großpetersdorf

Die Bezirke Oberwart, Güssing und Jennersdorf gehören neben der Steiermark und einigen niederösterreichischen Bezirken zum Gebiet "Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.". Nur in diesen Gegenden darf das Kürbiskernöl unter dieser Marke angeboten werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.