Bezirksbauern- und Landjugendball
„Midanaund im Tråchtngwaund“

Bezirksball_2020_Veranstalterteam vom Bezirk und Pettenbach: Bezirksbäuerin Erika Glinsner, LJ Bezirksleiterin Marlene Federlehner, BBK Obmann Andreas Ehrenhuber, LJ Leiter Martin Rapberger, Ortsbäuerin Gabriele Radner, LA Christian Dörfel, Bauernbundobmann Bürgermeister Leo Bimminger, LJ Bezirksleiter Thomas Pürstinger, LJ Leiterin Anna Tiefenthaler (v.li.)
187Bilder
  • Bezirksball_2020_Veranstalterteam vom Bezirk und Pettenbach: Bezirksbäuerin Erika Glinsner, LJ Bezirksleiterin Marlene Federlehner, BBK Obmann Andreas Ehrenhuber, LJ Leiter Martin Rapberger, Ortsbäuerin Gabriele Radner, LA Christian Dörfel, Bauernbundobmann Bürgermeister Leo Bimminger, LJ Bezirksleiter Thomas Pürstinger, LJ Leiterin Anna Tiefenthaler (v.li.)
  • Foto: Wiesemüller
  • hochgeladen von Franz Staudinger

„Midanaund im Tråchtngwaund“  – Diesem Motto folgten beim Bezirksbauern- und Landjugendball im Freizeitpark Micheldorf wieder hunderte begeisterte Besucher.

MICHELDORF (sta). Die Ballnacht stand ganz im Zeichen der austragenden Ortsgruppe Pettenbach.
Beim Eingang verteilten die Bäuerinnen Pettenbach als Damenspende ein extra angefertigtes Rezeptheft für Aufstriche.Bei der Begrüßung konnten Bezirksbäuerin Erika Glinsner und Bezirksbauernkammerobmann Andreas Ehrenhuber sowie Landjugemd-Bezirksleiterin Marlene Federlehner und Lamdjugend-Bezirksleiter Thomas Pürstinger wieder zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Bürgermeister Leo Bimminger erläuterte bei einer kurzen Präsentation die wichtigsten Besonderheiten der Gemeinde Pettenbach. Bereits zu Beginn sorgten die „Fetzenplattler“ für eine atemberaubende Eröffnung.

Gstanzln um Mitternacht

Ein weiterer Höhepunkt war die Showeinlage der Faschingsgilde Sauzipf. Bei der Mitternachtseinlage sorgte zudem die Landjugend Pettenbach mit Gstanzln und dazu passenden Einlagen für eine grandiose Stimmung. Im Anschluss wurde die Farbe der Tombola gezogen, wo es wieder tolle Preise zu gewinnen gab. 
Für gehörigen Schwung auf der Tanzfläche sorgten die „Mostlandstürmer“ bis in die frühen Morgenstunden.

Fotos: Wiesmüller, Lindinger, Aitzetmüller

Autor:

Franz Staudinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen