Vortrag
"Auf das Fest des Lebens zu" im Pfarrheim Kirchdorf

Am Donnerstag, den 5. März 2020, um 20 Uhr, lädt Schwester M. Huberta Rohrmoser zum Vortrag ins Pfarrheim Kirchdorf ein.

KIRCHDORF/KREMS. Der Titel des Vortrags lautet"Auf das Fest des Lebens zu". Worum geht es an diesem Abend? Die Fastenzeit löst in uns nicht unbedingt positive Gefühle aus. Nach der Ausgelassenheit des Faschings sollen wir uns plötzlich einschränken und uns im Verzichten üben. „Christlicher Leistungsdruck“ zusätzlich zu all dem Stress, den wir ohnehin tagaus, tagein haben. Ist das der Sinn dieser Zeit, in der wir uns vorbereiten auf das Osterfest, auf "das" Fest des Lebens?

Beim christlichen Fasten geht es nicht darum, wieder einmal ein paar überflüssige Kilos loszuwerden. Der Verzicht, die Neuausrichtung soll nicht nur mir selbst zugutekommen, sondern auch meinen Mitmenschen und der Umwelt. Viele kreative Ideen zu sinnvollem Fasten nehmen unterschiedlichste Abhängigkeiten in den Blick: Da geht es neben dem Verzicht auf Süßigkeiten, Alkohol, Kaffee oder Rauchen auch um Autofasten, Handyfasten, Online-Fasten, um bewussteres Einkaufen, um Teilen statt noch mehr Shoppen, um Zeit-Schenken und echte Begegnungen statt Berieselung. So verstandener Verzicht ist eine Chance für die Pflege meiner Beziehungen – der Beziehung zu mir selbst, zu den Menschen um mich und zu Gott. Nicht gelebt werden, sondern leben, nicht um mich selber kreisen, sondern mich anderen zuwenden, lebens- und liebesfähiger werden – zu dieser Freiheit möchte Ostern, möchte Jesus Christus befreien. Und das ist wirklich ein Grund zur Freude!

"Auf das Fest des Lebens zu"

Vortrag: Donnerstag 5. März 2020, Beginn um 20 Uhr, Pfarrheim Kirchdorf
Referentin: Diplom-Pädagogin Schwester M. Huberta Rohrmoser. Sie bietet Seminare und Veranstaltungen für spirituelles Fasten, Meditation, christliche Kontemplation und meditativen Tanz an. Außerdem ist sie geistliche Begleiterin und Supervisorin.

Autor:

Martina Weymayer aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen