GPA-djp Bezirksforum Kirchdorf
Bernhard Riedler mit großer Mehrheit wiedergewählt

Ludwig Moser, Bernhard Riedler, Wilfried Walcher, Marina Pfeiffenberger, Andreas Stangl (von links)
  • Ludwig Moser, Bernhard Riedler, Wilfried Walcher, Marina Pfeiffenberger, Andreas Stangl (von links)
  • Foto: GPA-djp OÖ
  • hochgeladen von Martina Weymayer

Beim Bezirksforum der GPA-djp OÖ in der Arbeiterkammer Kirchdorf wurde der Betriebsratsvorsitzende von Hellweg, Bernhard Riedler, als Vorsitzender für den Bezirk Kirchdorf für weitere fünf Jahre bestätigt.

BEZIRK KIRCHDORF. Die Hauptthemen in der kommenden Periode werden der Pflegenotstand, die Folgen des Klimawandels und Einkommensgerechtigkeit sein. „Attraktive Arbeitsbedingungen, bessere Ausbildung und Unterstützung der Pflegekräfte sind unumgänglich. Nur so wird es gelingen, mehr Menschen für Sozial- und Gesundheitsberufe zu begeistern“, ist Riedler überzeugt. „Neue Technologien und ein sorgsamer Umgang mit Ressourcen sind notwendig, um den kommenden Generationen eine intakte Umwelt zu hinterlassen. Dafür müssen wir uns auch als Gewerkschafter einsetzen“, so der wiedergewählte Bezirksvorsitzende.

Größte Gewerkschaft in Österreich

Die GPA-djp ist die größte Gewerkschaft in Österreich und kann eine erfolgreiche Bilanz in der Mitgliederentwicklung vorweisen. Sie vertritt unter anderem die Interessen vor Ort innerhalb des ÖGB. BetriebsrtäInnen haben die Möglichkeit, auf regionaler Ebene, in Form der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) im Bezirk mitzuwirken. Hier können Themen transportiert werden, die über Branchengrenzen hinausgehen und es wird gewährleistet, dass auch eine Region Einfluss auf die Kollektivvertragspolitik und andere gewerkschaftliche Aufgaben hat.

Im Zuge des Bezirksforums, an dem alle GPA-djp Mitglieder aus dem Bezirk teilnehmen können, werden die Vertreter für die ARGE gewählt. Zum stellvertretenden Bezirksvorsitzenden wählten die anwesenden GPA-djp-Mitglieder Ludwig Moser von Mondi Grünburg. Weitere Mitglieder der Bezirks-ARGE sind Wilfried Walcher (Vetropack), Marina Pfeiffenberger (RoHol), Cornelia Pöttinger (Hilfswerk) und Franz Kettenhummer (Nationalpark Kalkalpen). Die GPA-djp-Pensionisten werden vertreten durch Franz Ecklmayr und Ulrike Heuer.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen