Sparkasse Kirchdorf stellt sich in den Dienst der guten Sache

Von links: Filialleiter Eduard Göttel, Wolfgang Veitz (Bürgermeister Kirchdorf), Ewald Lindinger (Bürgermeister Micheldorf) und Herbert Walzhofer (Vorstandsdirektor Sparkasse OÖ)
20Bilder
  • Von links: Filialleiter Eduard Göttel, Wolfgang Veitz (Bürgermeister Kirchdorf), Ewald Lindinger (Bürgermeister Micheldorf) und Herbert Walzhofer (Vorstandsdirektor Sparkasse OÖ)
  • Foto: Staudinger
  • hochgeladen von Franz Staudinger

KIRCHDOF (sta). 120 Stunden lang erfüllt das Hitradio Ö3 beim "Ö3 Weihnachtswunder" Musikwünsche gegen eine Spende für den "Licht ins Dunkel-Soforthilfefonds".  Die Bargeld-Spendenabwicklung vor Ort übernimmt die Sparkasse OÖ, und zwar in der Ö3-Wunschhütte am Linzer Hauptplatz und auch in den 162 Filialstandorten in Oberösterreich und im westlichen Mostviertel.
Spendenkuverts können in allen Filialen abgegeben werden. Den mit der Spende verbundenen Musikwunsch leitet die Sparkasse OÖ direkt an die Ö3-Weihnachtsmoderatoren weiter. Das Geld kommt Familien in akuten Notlagen in Österreich zugute. Am 18. Dezember ist auch in der Filiale in Kichdorf der Startschuss erfolgt. In der Bezirkshauptstadt gibt es bis einschließlich 22. Dezember die Möglichkeit gegen eine Spende Musikwünsche abzugeben. Filialleiter Eduard Göttel dazu: "Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren Kunden einen Moment der Besinnlichkeit zu genießen und dabei auch was Gutes zu tun".  Der Musikwunsch des Kirchdorfer Sparkassen-Chefs: "One" von U2.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen