19.05.2017, 10:44 Uhr

Laufen für krebskranke Kinder in Molln

Die Mollner Schüler leifen für den guten Zweck (Foto: young Caritas)

5.800 Schüler schnüren heuer ihre Laufschuhe für Menschen in Not

MOLLN (sta). In Oberösterreich setzen heuer 5.800 Kinder und Jugendliche aus 33 Schulen ein Zeichen der Solidarität. Sie schwitzen für den guten Zweck und sammeln beim LaufWunder der youngCaritas dank privater Sponsoren Spendengelder. Das so „erlaufene“ Geld spenden die Schüler Caritas-Projekten, die Menschen in Not unterstützen.

Am Freitag, 5.Mai, standen die 100 Schüler der Neuen Mittelschule Molln in den Startlöchern. Gerade zu Laufbeginn hatte es aufgehört zu regnen und die strahlenden Gesichter der Läufer ließen den anfänglichen Regen gleich vergessen. Nun konnte der Lauf starten und schon liefen die fleißigen Schüler los, um mit jeder gelaufenen Runde krebskranke Kinder des Caritas-Projektes in Weißrussland zu unterstützen. Am Ende des LaufWunders wurde in jedem Jahrgang ein Rundensieger geehrt,der anschließend einen Gutschein vom lokalen Bäcker erhielt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.