17.03.2017, 11:30 Uhr

Schülervertreter der OG Kirchdorf am UHS Weyer-Seminar

Lukas Lugmayr, HTL Braunau und Samuel Haijes, HLW Kirchdorf (Foto: Magdalena Neuhofer)
Von 3. bis 5. März veranstaltete die Union Höherer Schüler Oberösterreich (UHS OÖ) unter dem Motto „How I Met My UHS Mates “ das zweite Weyer-Seminar in diesem Schuljahr. Mehr als 100 Schülervertreter aus ganz Oberösterreich, darunter auch aus dem Bezirk Kirchdorf, bildeten sich in unterschiedlichsten Seminargruppen weiter. Ein Schwerpunkt war das Kennenlernen und Vernetzen über die Bezirksgrenzen hinaus.
Sechs verschiedene Seminargruppen wurden angeboten: Selfmarketing, Improtheater, Motivation, Schule verbessern und zwei Rhetorikgruppen. Zusätzlich gab das Wochenende den Jugendlichen den optimalen Rahmen, über die Bezirksgrenzen hinaus Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen sowie Ideen im Bereich der Vertretungsarbeit auszutauschen.
„Es freut uns enorm, dass auch am zweiten Weyer-Seminar in diesem Schuljahr so viele Schülervertreter aus ganz Oberösterreich dabei waren, um sich weiterzubilden. Dafür boten Seminargruppen wie Rhetorik oder Selfmarketing die perfekte Gelegenheit“, erklärt Raphael Schicho, Obmann der UHS OÖ.
Auch die Teilnehmer zeigen sich begeistert. „Ich durfte das Wochenende gemeinsam mit motivierten Teilnehmern, sowie zwei erfahrenen Trainern in der Seminargruppe Rhetorik Argumentation & Diskussion verbringen. Viele gute Inputs für Diskussionen konnte ich in der Gruppe praktisch ausprobieren. Dieses Wissen werde ich in der Schule und außerhalb gut einsetzen können“, erzählt Samuel Haijes, HLW Kirchdorf.
Weitere oberösterreichweite Veranstaltungen sind bereits in Planung. So findet in den Osterferien das UHS Schüler-Clubbing im Empire St. Martin statt. Dieses gibt eine perfekte Gelegenheit, mit Schülern aus dem ganzen Bundesland in den Ferien zu feiern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.