08.08.2016, 17:36 Uhr

Dreiste Ladendiebe in Kirchdorf festgenommen

Mit einem vollen Einkaufswagen und Waren im Wert von fast 1000 Euro wollten zwei mutmaßliche Ladendiebe in Kirchdorf davonkommen. (Foto: foto.fritz/panthermedia)

Mit vollem Einkaufswagen verließen zwei mutmaßliche Ladendiebe in Kirchdorf an der Krems einen Supermarkt durch den Eingang.

KIRCHDORF. Wie die Polizei schreibt, betraten zwei rumänische Staatsbürger im Alter von 32 und 28 Jahren am 4. August 2016 gegen 17 Uhr einen Supermarkt in Kirchdorf an der Krems. Sie befüllten ihren Einkaufwagen mit Spirituosen, einem Kaffeevollautomaten, mehreren Kilogramm Kaffee, Spielzeug, Hygieneartikeln sowie Lebensmitteln. Die Waren hatten einen Gesamtwert von 960 Euro.

Mit dem vollbepackten Einkaufswagen verließen sie den Markt durch die Eingangstür. Eine Kundin bemerkte dies und verständigte eine Mitarbeiterin des Marktes. Die Beschuldigten luden die Waren in ihr Auto ein, einer der Männer brachte den Einkaufswagen zur Box zurück. Dabei wurde er von den Angestellten und der Zeugin entdeckt. Eine Angestellte wollte den Verdächtigen offenbar zur Rede stellen, dieser rannte jedoch zum Auto zurück und Beide flüchteten über rote Ampeln Richtung Wels. Bei einer sofortigen Fahndung konnte das verdächtige Auto von einer Streife auf der Pyhrnautobahn im Bereich Auffahrt Ried im Traunkreis gesichtet und wenig später angehalten werden.

Die beiden Verdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Die Beschuldigten stehen im Verdacht, bereits im Juni 2016 auf die gleiche Art mehrere Ladendiebstähle in Wels begangen zu haben. Gegen den 32-Jährigen wird auch wegen Internetbetrugs ermittelt. Der 28-Jährige wird auf freiem Fuß angezeigt, der 32-Jährige wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.